Die neue AMEV-Richtlinie „RLT-Anlagenbau 2011“ (Version 12/2015)

  • Die neue AMEV-Richtlinie „RLT-Anlagenbau 2011“ (Version 12/2015)
  • Einführung / Grundsätzliche Überlegungen zu RLT- und Klimaanlagen
  • Grundsätzliche Anforderungen an RLT-Anlagen
  • Auslegung und Dimensionierung von RLT-Anlagen
  • Systeme und Bauelemente von RLT- und Klimaanlagen
  • Komponenten von RLT- und Klimaanlagen
  • Energiewirtschaftliche Überlegungen zu RLT-Anlagen
  • Hinweise für bestimmte Nutzungen und Anwendungsbereiche
  • Energetische Inspektion von Klimaanlagen
  • Kommentar des Verfassers

Die nachfolgende Zusammenfassung, Analyse und Kommentierung der Richtlinie wurde für cci Wissensportal von Dr.-Ing. Manfred Stahl erstellt.

Erscheinung
Dezember 2015 (Update der Vorausgabe von 01/2012)

Umfang, Kosten
46 Seiten (kostenfrei auf www.amev-online.de)

Zielgruppen
Fachplaner und Anlagenbauer der LüKK, Betreiber von LüKK-Anlagen im Bereich der öffentlichen Verwaltungen

Inhalt, Resümee, Bedeutung

Mit der „Richtlinie RLT-Anlagenbau 2011“ hat der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) im Frühjahr 2012 eine Dokumentation herausgegeben, die sich speziell mit der Planung und dem Betrieb von Lüftungs- und Klimaanlagen in öffentlichen Gebäuden befasst. Die 2012 erschienene Fassung ersetzt die Vorausgabe von 2004 und wurde im Dezember 2015 leicht überarbeitet. Sie enthält Hinweise, Empfehlungen und Anregungen, wie kommunale und staatliche Stellen unter Berücksichtigung der Anforderungen aus der Energieeinsparverordnung sowie aus vielen technischen Regeln (Normen, Richtlinien, Arbeitsstättenregeln) neue, umgebaute und erweiterte RLT- und Klimaanlagen für Gebäude der öffentlichen Hand planen, ausführen und betreiben sollen. Allerdings sind die im Dezember 2015 erfolgten Änderungen der AMEV-Richtlinie im Vergleich zur Fassung von 2012 eher kosmetischer Art (siehe Kommentar am Ende des Berichts).
Die Richtlinie ist als kompaktes und komprimiertes Werk eine gelungene Zusammenstellung einer Vielzahl von Definitionen und Empfehlungen zur Planung und zum Betrieb von RLT- und Klimaanlagen, die auch eine gute Basis für Konzeptionen von RLT-Anlagen in nicht-kommunalen Gebäuden bietet.
Aufgrund der hohen Bedeutung von staatlichen und kommunalen Kunden für Planer und Anlagenbauer der LüKK hat die Redaktion nachfolgend die überarbeitete AMEV-Richtlinie zusammengefasst. Die AMEV-Richtlinie enthält allerdings an vielen Stellen lediglich Verweise auf Anforderungen in Verordnungen und technischen Regeln, ohne diese konkret in Zahlen und Fakten aufzuführen. Solche Anforderungen wurden in der nachfolgenden Zusammenfassung von der Redaktion an einigen Stellen ergänzt und um eigene Anmerkungen und Beispielrechnungen ergänzt.

Kommentar des Verfassers

Die Änderungen der AMEV-Richtlinie RLT-Anlagenbau 2011 von der Fassung 2012 auf die Version Dezember 2015 sind minimal kosmetisch und kaum wahrnehmbar. Hier hätte ich mehr erwartet, denn einige der zitierten technischen Regeln sind mittlerweile überholt.
Eine grundsätzliche Überarbeitung der AMEV-Richtlinie müsste aber  voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2016 erfolgen. Dann erscheinen die Weißdrucke der neuen DIN EN 16798, die die bisherige DIN EN 13779, 15251 und 15239/15240 ersetzen und auch neue Rahmenbedingungen für RLT-Geräte und -Anlagen vorgeben werden. Gleichzeitig wäre es sinnvoll, in die Richtlinie auch wichtige Aspekte verschiedener Ökodesign-Verordnungen (Ventilatoren, RLT-Geräte, Raumklimageräte etc.) aufzunehmen.

Autor
Der Beitrag wurde von Dr.-Ing. Manfred Stahl für cci Wissensportal erstellt (Stand: Januar 2016)

Artikelnummer: cci44640

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar