27. Oktober 2015 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • Prof. Martin Becker leitet VDI-Fachausschuss Elektrotechnik und Gebäudeautomation
Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (1) frei für angemeldete Mitglieder

Prof. Martin Becker leitet VDI-Fachausschuss Elektrotechnik und Gebäudeautomation

Bei ihrer 13. Sitzung am 17. Oktober in Düsseldorf wählten die Mitglieder des VDI-Fachausschusses Elektrotechnik und Gebäudeautomation Prof. Martin Becker zum neuen Vorsitzenden des Fachausschusses.

Prof. Martin Becker (Abb. Becker)Prof. Martin Becker (Abb. Becker) Prof. Martin Becker (geb. 1962) lehrt seit 1999 an der Hochschule Biberach und hatte im VDI zuletzt den Vorsitz bei der Erarbeitung der Richtlinie VDI 3813 „Raumautomation“. Becker ist Nachfolger von Jürgen Tenhumberg, der den Fachausschuss seit seiner Gründung im Jahr 1997 geleitet hat.
Neben der international bedeutenden Richtlinienreihe VDI 3814 "Gebäudeautomation" sind die Arbeitsgremien des Fachausschusses im Bereich des Brandschutzes, der Lichtplanung, dem Blitz- und Überspannungsschutz aktiv. Das wichtigste Ziel des Fachausschusses ist die Überarbeitung der sieben Blätter der VDI 3814, die zwischen 2007 und 2012 erschienen sind. Neue Entwürfe der VDI 3814 sollen ab Januar 2017 veröffentlicht werden.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci35341
Zurück

Kommentare (1):

Ich bin happy und dankbar, dass nun nach über 20 Jahren dieses Fachausschusses, die neue junge Generation übernommen hat. Die bisherige Arbeit dieses FA ELT+GA hat im VDI die eigenständigen Fachbereiche Aufzüge und Facility Management hervorgebracht. Auch den Fachbereich Architektur der erste FA ELT+GA Vorsitzende, Prof. Tenhumberg "hochgepäppelt". Die Elektrotechnik als "Stromverteilung" tut sich zwar noch etwas schwer im VDI, aber die Integrationsarbeiten z. B. für Elektromobilität in Verbindung zum Gebäude zeigen Wirkung.
Die Gebäudeautomation steht mit ihrer AGENDA 2015 und der Integration der Anlagenautomation und Raumautomation in eine Richt linie 3814 vor großen Aufgaben. Auch die herstellerneutrale Definition von echten GA-Managementfunktionen ist eine wahre Herausforderung, von deren guter Umsetzung durch das derzeitige 3814-Team ich voll überzeugt bin.
Hans Kranz 28.10.2015

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • RLT-Gerät
  • Küchenlüftung
  • Kältetechnik
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Abscheider
  • Kühldecke
  • Verdunstungskühlung
  • Raumluftqualität
  • Volumenstromregler
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Verflüssiger
  • Ozonierung
  • Gebäudeautomation
  • DIN
  • Ozonierung
  • Natürliches Kältemittel
  • Klimatechnik
  • Luftqualität
  • Volumenstromregler
  • Pumpe
  • Luftdurchführung
  • Hochbau
  • Radialventilatoren
  • Raumlufttechnik
  • Raumlufttechnik
  • Wärmepumpe
  • Lüftungsanlage
  • Sensorik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Kältetechnik
  • Raumlufttechnik
  • Klimagerät
  • Küchenabluftreinigung
  • Axialventilator
  • Raumklimagerät
  • Kältetechnik
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Schule
  • Luftschleieranlage
  • Kältetechnik
  • Auslegungsgrundlage
  • Raumlufttechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Radialventilatoren
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Brandschutz
  • Wärmeübertragung
  • Volumenstromregler
  • Verdunstungskühlung
  • Bussysteme
  • Entrauchungsanlage

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen