Seite 1 2 next page last page
21. März 2017 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

VDMA-Informationsblätter zum Thema Entrauchung

Neue Informationsblätter des Arbeitskreises Entrauchung im VDMA veröffentlicht.

(Abb. © Jan Engel/Fotolia.com)(Abb. © Jan Engel/Fotolia.com) Ziel der Informationsblätter ist es, Produkte im Kontext der neuen Muster-Sonderbaurichtlinien der ARGEBAU zum Einsatz von maschinellen Rauchabzugsanlagen besser zu erläutern und Transparenz für den Anwender zu schaffen.

Folgende Publikationen sind neu erschienen:

  • Informationsblatt 2 „Wechselwirkung von Löschanlagen und MRA/NRA“ (Ersatz und Neuerarbeitung)
    Hierin werden die Einsatzgebiete, Wirkung und Grenzen von Wasserlöschanlagen und Entrauchungsanlagen zur Erreichung von Schutzziele aufgezeigt und deren Kombinierbarkeit erläutert.
     
  • Informationsblatt 4 „Prinzipien zur Rauchableitung“ (Überarbeitung)
    Die Rauchableitung ist zur effektiven Selbstrettung, Fremdrettung und Brandbekämpfung eine wesentliche Voraussetzung. Dieses Informationsblatt beschreibt die unterschiedlichen Entrauchungsprinzipien und gibt einen schnellen Überblick über die ausführlicheren Ausarbeitungen aus dem Grundlagenpapier Entrauchung.
     
  • Informationsblatt 6 „Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen – Maschinelle Rauchabzugsanlagen“ (neu)
    Hierin sind die grundsätzlichen Anforderungen an den Funktionserhalt elektrischer Leitungsanlagen von Maschinellen Rauchabzugsanlagen (MRA) und Anlagen für die Rauchfreihaltung von Flucht und Rettungswegen (RDA) im Brandfall erläutert. Das Informationsblatt leistet Hilfestellung bei den gesetzlichen Forderungen und zeigt die sich aus der Muster-Bauordnung und der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie beschriebenen Möglichkeiten der Umsetzung anhand von Praxisbeispielen.
     
  • Informationsblatt 7 „Anforderungen an die Entrauchung in den neuen Muster-Sonderbaurichtlinien/-verordnungen“ (neu)
    Die neuen Sonderbaurichtlinien ermöglichen den Einsatz vereinfachter Entrauchungsanlagen. An die Wirksamkeit der Entrauchung werden dabei keine Anforderungen gestellt. Solche Rauchableitungsanlagen sollen der Feuerwehr für die Unterstützung der Brandbekämpfung bessere Bedingungen verschaffen. Sie dienen nicht dem Personen- und nicht dem Sachschutz. Bei Abweichungen zu den in den Verordnungen definierten Anwendungsgrenzen (Rettungsweglängen, Brandabschnittsgröße, etc.), sind Kompensationsmaßnahmen auch zur Sicherstellung der Eigenrettung erforderlich, die den Einsatz einer qualifizierten Entrauchung zur Ausbildung von rauchfreien Schichten erforderlich machen.
     
  • Bereits im Februar 2015 erschien das Informationsblatt 5 „Stromversorgung in sicherheitstechnischen Anlagen – Maschinelle Rauchabzug-Anlagen“.

    Der VDMA-Arbeitskreis Entrauchung unter Leitung von Udo Jung, Trox GmbH, vertritt die Interessen der VDMA-Mitgliedsunternehmen von maschinellen Rauchabzugsanlagen.

    Erhältlich sind die Informationsblätter unter rauchschutz.vdma.org. Wir haben uns für Sie durchgeklickt. Mitglieder finden die Direktlinks auf die VDMA-Informationsblätter auf Seite 2.
© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci51437
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Ventilator
  • Gebäudeautomation
  • Luftentfeuchter
  • Sensorik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Raumlufttechnik
  • Armatur
  • Wärmepumpe
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Kältetechnik
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Klimatechnik
  • Klimagerät
  • Wärmeübertragung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Raumklimagerät
  • Hochbau
  • Luftaufbereitung
  • Ventilator
  • Wärmepumpe
  • Raumlufttechnik
  • Raumklimagerät
  • Luftqualitätsmessung
  • Lüftungsanlage
  • Luftaufbereitung
  • Temperaturmessung
  • Software
  • Luftauslass
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Luftzustand
  • Fußbodenkühlung
  • Luftkühler
  • Lamellenwärmeübertrager
  • Deckenluftkühler
  • Brandmeldeanlage
  • Kältetechnik
  • Wärmeübertragung
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Dachlüfter
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Software
  • Luftbefeuchter
  • DIN
  • Luftbefeuchter
  • Kältetechnik
  • Rechenzentrum

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif