25. Juli 2017 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • Die neue DIN EN 378: Anforderungen an Kälteanlagen und Wärmepumpen
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Die neue DIN EN 378: Anforderungen an Kälteanlagen und Wärmepumpen

Dienstag ist Normentag. Heute stellen wir Ihnen eine Zusammenfassung der DIN EN 378 „Kälteanlagen und Wärmepumpen - Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen" vor, die zu den wichtigsten technischen Regeln in der LüKK zählt.

In der DIN EN 378 werden ausführlich Anforderungen an die verschiedenen Arten von Kältemitteln behandelt. (Abb. Bitzer)In der DIN EN 378 werden ausführlich Anforderungen an die verschiedenen Arten von Kältemitteln behandelt. (Abb. Bitzer)
Die neue vierteilige Normenreihe DIN EN 378 (Vorausgabe August 2012) legt für stationäre Kälteanlagen und Wärmepumpen Anforderungen an die Sicherheit von Personen und Eigentum fest, liefert Anleitungen zum Schutz der Umwelt und enthält Vorgehensweisen für Betrieb, Instandhaltung und Instandsetzung von Kälteanlagen und die Rückgewinnung von Kältemitteln. In der Norm werden erstmals auch Kältemittel der Gruppe A2L (schwer entflammbar) behandelt, zu denen zum Beispiel R32 und die HFO-Kältemittel (R1234yf, ze) gehören. Von besonderer Bedeutung in der DIN EN 378 sind Definitionen von maximal erlaubten Raumkonzentrationen für die verschiedenen Kältemittel.

Mitglieder von cci Wissensportal finden die von Prof. Achim Trogisch und Dr. Manfred Stahl erstellte Zusammenfassung mit den wichtigsten Aussagen der DIN EN 378, wenn Sie die Artikelnummer cci58540 in das Suchfeld eintragen oder direkt dem Link folgen.

Weitere von der Redaktion erstellte Zusammenfassungen von Normen und Richtlinien finden Sie hier.
 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci54658
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Wärmeübertragung
  • Klimatechnik
  • Freie Kühlung
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Klimazentralgerät
  • Kühlsole
  • Sensorik
  • Kühlbalken
  • Hochbau
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Klimatechnik
  • Runde Luftleitung
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Lüftungsanlage
  • Luftaufbereitung
  • Temperaturmessung
  • Rückkühlanlage
  • Schule
  • Energiemanagement
  • Luftaufbereitung
  • Raumlufttechnik
  • Luftaufbereitung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Sensorik
  • Ventilator
  • Gebäudeautomation
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Brandschutzanlage
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Flüssigkeitskühler
  • Lüftungsanlage
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Klimatechnik
  • Luftdurchführung
  • Kältetechnik
  • Mietkälte
  • Flächentemperiersystem
  • Luftbefeuchter
  • Verdunstungskühlung
  • Ozonierung
  • Klimatechnik
  • Raumlufttechnik
  • Luftaufbereitung
  • Schule
  • Lüftungsanlage
  • Gebäudeautomation
  • Pumpe
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Bussysteme
  • Kühlbalken
  • Luftbefeuchter
  • Brandschutz
  • Kältemittel
  • Ventilator

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif