23. März 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • "Wir sind erschrocken"
Bewertung (2) starstarstarstarstar

"Wir sind erschrocken"

Das beschäftigt unsere Leser: Lesen Sie hier ihre Kommentare zu Meldungen in cci Branchenticker und zu Artikeln in cci Wissensportal.

Beim Einsatz von neuen Kältemitteln in bestehende Anlagen sind die Rahmenbedingungen sehr sorgfältig zu prüfen. (Abb. cci Dialog GmbH)Beim Einsatz von neuen Kältemitteln in bestehende Anlagen sind die Rahmenbedingungen sehr sorgfältig zu prüfen. (Abb. cci Dialog GmbH) Kältemittel heute und morgen

Aus der Sicht eines Investors und Betreibers von Gebäuden sind wir (Universitäts- und Hansestadt Greifswald) erschrocken über die allgemeine Überraschung bei allen Beteiligten, was auf dem Kältemarkt geschieht. Die F-Gase-Verordnung ist seit langem bekannt. Und doch muss ich hier lesen, dass man nun Jahre der Forschung und Entwicklung plant.
Wir planen derzeit u.a. den Bau einer Wärmepumpenanlage mit 55 kW Leistung. Kältemittel R410. Die Lebenszyklusberechnung des Fachplaners weist 25 Jahre Laufzeit aus. Die Wärmepumpe wird 2019 aufgestellt und ist 2030 elf Jahre alt. Wartung und Reparaturen mit Kältemittelaustausch sind dann ausgeschlossen. Auskunft der Herstellers: "Wir wissen auch nicht was kommt. Schließen Sie doch einen Wartungsvertrag ab!"
Weiterhin planen wir derzeit ein Laborgebäude. Kältebedarf 1 MW. Eine erhebliche Investition, die ggf. 2030 (nach zehn Jahren) wieder demontiert werden muss? Bisher war R134a als nicht brennbares Kältemittel geplant, dessen Ende wohl auch 2030 sein wird?
Wie sollen wir langfristig unsere Investitionen schützen? Wie sollen wir die notwendigen Haushaltsmittel für Wartung und Instandhaltung planen, wenn nicht mal die Fachleute aus dem Bereich Kälte uns sagen können, wie es weiter geht?

Dipl.-Ing. Marcel Blumenthal, Sachbearbeiter Haustechnik, Stadtverwaltung Greifswald


Den vollständigen Wortlaut des Kommentars finden Sie bei der genannten Meldung (hier). Dort finden Sie auch weitere Kommentare sowie Statements der Hersteller.

Mitglieder von cci Wissensportal können Artikel direkt kommentieren. Nichtmitglieder können uns ihre Anmerkungen zusenden (redaktion@cci-dialog.de). Schreiben Sie!

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci60106
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Ölabscheider
  • Luftbefeuchter
  • Kältetechnik
  • DIN
  • Brandschutzanlage
  • Pumpe
  • Flüssigkeitskühler
  • Lüftungsanlage
  • Schule
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Luftzustand
  • Klimatechnik
  • Luftförderung
  • Induktionsgerät
  • Klimatechnik
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Luftschleieranlage
  • Kältetechnik
  • Luftbefeuchter
  • Raumlufttechnik
  • Software
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Raumlufttechnik
  • Kühlmöbel
  • Klimatechnik
  • Klimatechnik
  • Sensorik
  • Luftaufbereitung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Verdunstungskühlung
  • Kältetechnik
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Raumautomation
  • Gaswarntechnik
  • Luftauslass
  • Klimagerät
  • Lüftungsanlage
  • Lüftungsanlage
  • Radialventilatoren
  • Raumlufttechnik
  • Kältetechnik
  • Raumlufttechnik
  • Armatur
  • Luftaufbereitung
  • Lüftungsanlage
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Luftdurchführung
  • Hochbau
  • RLT-Gerät
  • Lastmanagement
  • Verdampfer
  • Schlitzauslass