15. August 2019 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Rauch- und Wärmeabzüge (RWA)
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Rauch- und Wärmeabzüge (RWA)

Wer darf projektieren, montieren und instandhalten?

(Abb. GRW)(Abb. © GRW) Die sichere Funktion von Entrauchungssysteme erfordert die notwendige Sachkunde für die Planung, Montage und Instandhaltung. Der Nachweis dieser Sachkunde und Kompetenz ist für alle Bearbeitungsphasen existentiell. Die RAL-Gütegemeinschaft „GRW Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“ zeigt einen sicheren Weg auf, um dieses Ziel zu erreichen.
Entrauchungssystemen werden meist durch den Architekten oder den Fachplaner geplant. Errichtet und gewartet werden sie meist durch Dachdecker, Elektriker, Lüftungsbauer oder Brandschutzbetriebe. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass die notwendige Sachkunde der ausführenden Unternehmen und Personen oft nicht ausreichend ist. Eine „Zulassung“ für die anstehenden Tätigkeiten in diesem Bereich im Sinne einer Rechtsvorschrift oder einer allgemeinen Regelung gab es lange nicht. Diese Lücke wurde 2017 durch die DIN EN 16763 „Dienstleistungen für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen“ geschlossen. In der Norm werden alle Anforderungen an den Dienstleister der jeweiligen Bearbeitungsphase beschrieben. Planer, Errichter und Instandhalter müssen sich diesem Normenwerk stellen um Haftungsfragen entgegenzutreten und die notwendige Kompetenz nachzuweisen.
Eine Möglichkeit, die Zertifizierung gemäß DIN EN 16763 zu erlangen, wird durch die RAL-Gütegemeinschaft „GRW Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“ angeboten. Der Ablauf stellt sich einfach dar. Nach Information an die GRW-Geschäftsstelle (www.grw-partner.de) werden die Unterlagen bereitgestellt und die Erstüberwachung durchgeführt. Danach wird die Anerkennungsurkunde ausgehändigt. Das Unternehmen ist dann berechtigt, das Anerkennungslogo zu verwenden. Die ersten Unternehmen sind bereits zertifiziert.

 Autor: Kurt Seifert, Vorstandsvorsitzender der RAL-Gütegemeinschaft „GRW Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“, Hamburg

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci71078
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Luftaufbereitung
  • Klimatechnik
  • Kältetechnik
  • Hochbau
  • Entrauchungsanlage
  • Luftreinigung
  • Sensorik
  • Freie Kühlung
  • Gebäudeautomation
  • Luftaufbereitung
  • Absaugeanlage
  • Luftbefeuchter
  • Lüftungsanlage
  • Raumlufttechnik
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Raumlufttechnik
  • Entrauchungsventilator
  • Luftreinigung
  • Lüftungsanlage
  • Sensorik
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Luftschleieranlage
  • Ventilator
  • Gebäudeautomation
  • Ventilator
  • Klimatechnik
  • Kältemaschine
  • Brandschutz
  • Verdampfer
  • Klimagerät
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Luftdurchführung
  • Bussysteme
  • Lüftungsanlage
  • Verdunstungskühlung
  • Brandschutz
  • Kältetechnik
  • Luftförderung
  • Lüftungsanlage
  • RLT-Gerät

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen