31. Januar 2020 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

  • Halton eröffnet deutsches Innovationszentrum
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Halton eröffnet deutsches Innovationszentrum

Halton hat in ihrem Werk in Reit im Winkl ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum, weltweit das neunte, eröffnet.

In Reit im Winkl beschäftigt Halton rund 150 Mitarbeiter. (Abb. © Halton)In Reit im Winkl beschäftigt Halton rund 150 Mitarbeiter. (Abb. © Halton) Das neue Zentrum konzentriert sich auf Tests und Messungen von Belüftungslösungen für professionelle Küchen. Neben dem Testbereich beherbergt das Werk eine Show-Küche, in der Lüftungsdecken und Küchenhauben präsentiert werden, die größtenteils in der deutschen Fabrik von Halton entwickelt wurden. In der Musterküche wird auch das bedarfsorientierte Lüftungssystem "M.A.R.V.E.L." eingesetzt, das es ermöglichen soll, den Energieverbrauch von Profiküchen je nach Nutzung um mehr als die Hälfte zu senken. Alle Installationen in den neuen Räumlichkeiten wurden im Dezember 2019 fertiggestellt.

"Das Innovationszentrum verwendet Ultraschalltechnik zur Untersuchung von Luftströmungsmustern, anstatt nur traditionelle Methoden wie Blenden zu verwenden. Dies wird dazu beitragen, die Fehlerquote bei Messungen auf 1 % zu verringern", so Heinz Ritzer, Leiter der deutschen Halton-Niederlassung.

Das deutsche Innovationszentrum soll die Produkt- und Lösungsentwicklung erheblich beschleunigen und di lokale Präsenz stärken. Halton erwarb das ursprüngliche Geschäft in Reit im Winkl 2006. Die Anlagen wurden 2017 um 3.890 m² erweitert (Investition: 3 Mio. €.), die Gesamtfläche der Räumlichkeiten beträgt 6.380 m², die Produktionsfläche und Logistikanlagen 3.535 m². Hergestellt werden hier Lüftungsdecken, andere Raumluftlösungen für Profiküchen und integrierte Beleuchtungslösungen, sowohl standardisiert als auch maßgeschneidert. Der größte Teil der Produktion ist auf den deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt ausgerichtet.


 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci82355
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Verdampfer
  • Kältetechnik
  • Flüssigkeitskühler
  • Raumlufttechnik
  • Kältetechnik
  • Raumlufttechnik
  • Kältetechnik
  • Direktverdampfungssystem
  • Raumklimagerät
  • Gebäudeautomation
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Luftaufbereitung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Wärmeübertragung
  • Raumlufttechnik
  • Kohlendioxid
  • Hochbau
  • Luftvolumenstrommessung
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Pumpe
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Klimatechnik
  • Raumlufttechnik
  • Brandschutz
  • Raumlufttechnik
  • Luftreinigung
  • Kreuzstromwärmeübertrager
  • Luftzustand
  • Klimagerät
  • Flüssigkeitskühler
  • Luftaufbereitung
  • Wetterschutzgitter
  • Wärmepumpe
  • Verdunstungskühlung
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Dachlüfter
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Luftreinigung
  • Schwimmbadentfeuchtung
  • Gebäudeleitsystem
  • Wärmeübertragung
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Hausautomation
  • Klimazentralgerät
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Telefonieschalldämpfer