Systemvergleich: BTA-Luft und Dezentralklimatisierung

In den letzten Jahren wurden zur Belüftung und Temperierung von mehreren großen, qualitativ hochwertigen Bürogebäuden dezentrale Fassadenlüftungsgeräte eingesetzt. Beispiele dafür sind das Investment Banking Center (IBC) in Frankfurt und der Post Tower in Bonn. Erwartet wird durch den Betrieb dieser Geräte eine individuelle Regelung der Raumtemperatur und der Außenluftvolumenströme, und zwar weitgehend unabhängig von der Außentemperatur. Aktuelle technische Regeln (VDI 6022, DIN EN 13779) und Systeme zur individuellen Raumklimatisierung geben aber Anlass, dieses Konzept der dezentralen Klimatisierung kritisch zu hinterfragen.

Der Artikel wurde im Januar 2018 überprüft.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci21259

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar