In den Warenkorb

Zum Inhalt

Die Herausforderungen an alle Beteiligten des Planens und Bauens sind gegenwärtig so komplex wie nie. Das vermehrte Auftreten von Problemen und Konflikten ist die logische Folge. Abhilfe ist hier nur durch eine massiv verbesserte Zusammenarbeit aller Beteiligten in Sicht.

Das vorliegende Buch richtet sich daher explizit an alle Protagonisten von Bauprojekten und vermittelt ein breites Verständnis über die innere Logik von Baukonflikten und wie diesen systemisch begegnet werden kann. Hierbei werden zum einen Möglichkeiten zur Reduktion des Konfliktpotenzials sowohl durch bessere Koordination und Kooperation als auch durch Komplexitätsreduktion erörtert. Zum anderen stellt das Buch konkrete Formen des proaktiven und konstruktiven Umgangs mit unvermeidbaren Konflikten vor und unterbreitet praktisch nachvollziehbare Denk-, Kommunikations- und Handlungsangebote für verschiedene Konfliktsituationen und -arten.

Gliederung
 
  Vorwort
1 Einleitung

   1.1 Ausgangslage
   1.2 Motivation
2 Baukonflikte verstehen
  
2.1 Einführung
   2.2 Systemtheorie
   2.3 Konflikttheorie
   2.4 Konflikte beim Planen und Bauen
   2.5 Fazit
3 Konfliktpotenzial senken und Baukonflikte umgehen
   3.1 Einführung
   3.2 Prozesseffizienz
   3.3 Das optimale Projekt
   3.4 Fazit
4 Mit Baukonflikten konstruktiv umgehen
   4.1 Einführung
   4.2 Konflikte selbst lösen
   4.3 Konflikte mit Hilfe Dritter lösen
   4.4 Fazit
5 Wege in die Zukunft
   5.1 Zielsetzung
   5.2 Strukturelle Maßnahmen
   5.3 Personelle Maßnahmen
   5.4 Schlussbemerkung
6 Anhang
   6.1 Glossar
   6.2 Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
   6.3 Literaturverzeichnis
   6.4 Stichwortverzeichnis

Autor
Albrecht Merkle: Studium der Elektrotechnik, Weiterbildung Energie- und Umweltmanagement, Master of Mediation, langjährige Erfahrung als Bauleiter, Referent und Trainer.

 

Dokumenten ID: cci60469