In den Warenkorb

„Die Bauleiterpraxis“ beschäftigt sich in erster Linie mit den praktischen Anforderungen während der Durchführung eines Bauvorhabens und bietet damit die ideale Ergänzung zum Buch „Die Bauleiterschule“ von Andreas Stammkötter, das sich in erster Linie mit den rechtlichen Grundlagen, wie Vertrag, Beweissicherung, Abnahme und Gewährleistung beschäftigt.

Inhalt
Das Handbuch bietet eine praxisgerechte Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von Bauprojekten. Es wendet sich mit seiner Fülle an Checklisten, Tabellen und Übersichten vor allem an Bauprojektverantwortliche, aber auch alle anderen an einem Bauvorhaben beteiligte Fachleute. In seiner kurz gefassten Form hilft das Handbuch in den häufig stark belasteten Phasen der Vorbereitung und Durchführung eines Vorhabens, schnell Zugriff auf die jeweilige Aufgabenlösung zu erhalten. Beginnend mit der Baustellenvorbereitung und -eröffnung über den Baustellenbetrieb bis zur Abnahme und einer häufig notwendigen Beweissicherung fasst der Autor seine langjährigen Erfahrungen als Projekt- und Oberbauleiter übersichtlich zusammen. Nah an der Praxis stellt er zum Beispiel eine Checkliste für das sichere Arbeiten mit Kranen vor oder auch Ablaufschemata für Unterbrechung oder Störungsbeseitigung. Hervorzuheben ist der rund 90-seitige Anhang, der dem Leser auch digital per beiliegender CD-ROM zur Verfügung steht. Er umfasst editierbare Musterschreiben, Checklisten und Vordrucke, die flexibel den eigenen Anforderungen angepasst werden können.

Zielgruppe
Projektleiter von Bauvorhaben, Architekten, Planer, Bauingenieure, Projektsteuerer, Unternehmer, Berater und Ingenieure für Bau- und Haustechnik, Bauherren, Investoren, Angestellte von Banken, Baubehörden und Prüforganen, Dozenten und Studierende technischer Fachrichtungen

Autor
Dipl.-Ing. Konrad Micksch ist Fachbuchautor für Bau und Energie. Er war Inhaber des Ingenieurbüros bebecon in Berlin, hielt Vorträge zu erneuerbaren Energien in Industrie und Landwirtschaft und führte Schulungen von Bau- und Projektleitern durch, z. B. bei der DB AG und der Firma Holzmann. Davor arbeitete er viele Jahre als Projektkoordinator und Projektmanager beim Bau von Kraft- und Umspannwerken, im Bahn- und Brückenbau im In- und Ausland mit dem Schwerpunkt Automatisierungs- und Starkstromtechnik und war zuletzt als Oberbauleiter für Sport- und Gesellschaftsbauten tätig.

Dokumenten ID: cci55727