In den Warenkorb

Inhalt
Dieses Buch vermittelt einen einfachen und bei Lehrgängen sowie Einführungskursen didaktisch erprobten Einstieg in die Kältetechnik.

- Lernhilfe zu den Grundthemen Physik und Thermodynamik
- Erklärung der Hauptteile einer Kälteanlage und ihrer Wirkzusammenhänge
- Übungsaufgaben und Lösungen
- Ideal zum Selbststudium
- Gut geeignet für Mitarbeiter aus dem Bereich Klimatechnik und für Quereinsteiger aus der Elektrotechnik

Es erscheint inzwischen in der 11. Auflage und behandelt die Grundlagen der Physik und Thermodynamik des Kälteerzeugungsprozesses. Darauf aufbauend werden die Hauptteile der Kälteanlage und ihre Wirkzusammenhänge sowie das Rohrleitungssystem und die Kältemittel dargestellt. Der mit zahlreichen Abbildungen gestaltete Text wurde bei vielen Schulungen und Lehrgängen verwendet und ist daher praxiserprobt. Das Buch ist eine hervorragende Lernhilfe, die sich ganz besonders zum Selbststudium eignet, da jedes Kapitel mit einer Sammlung von Aufgaben abschließt, deren Lösungen am Ende des Buchs aufgeführt sind.

Durch die schrittweise Einführung in das Fachgebiet der Kältetechnik ist das Buch nicht nur für den (angehenden) Mechatroniker für Kältetechnik geeignet. Insbesondere ist es auch für jene Firmen gedacht, die sich dem wachsenden Bereich der Klimatisierung zuwenden möchten, wie z. B. Betriebe der Heizungs-, Lüftungs- und Elektrobranche.

Die Auflage wurde didaktisch und inhaltlich vollständig überarbeitet und um die Darstellung der wesentlichen Kenngrößen des Kälteerzeugungsprozesses sowie Betrachtungen zu möglichen Störungen erweitert.

Zielgruppe
Auszubildende im Kälteanlagenbauerhandwerk sowie Gesellen, Meister, Techniker und Planer im Bereich der Kälteanlagentechnik, Firmen der Heizungs-, Lüftungs- und Elektrobranche

Zu den Autoren
Heinz Veith (†) arbeitete über 40 Jahre in der Kälte- und Klimabranche. Neben seinen Aufgaben als Produktmanager und Prokurist widmete er sich auch der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Kältetechnik. Er war Verfasser zahlreicher Fachaufsätze und Schulungsunterlagen.

Die gründliche Überarbeitung wurde von Dieter Schmidt, stellv. Schulleiter der Berufsbildenden Schulen, Springe, übernommen. Er unterrichtet Auszubildende des Kälteanlagenbauerhandwerks und ist Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss der Landesinnung Niedersachsen/Sachsen-Anhalt sowie Autor weiterer Lehr- und Fachbücher.

 

Dokumenten ID: cci3740