Exhausto: Leckagekontrolle für Rotationswärmeübertrager

Leckagekontrolle für Rotationswärmeübertrager (Abb. © Exhausto)
Leckagekontrolle für Rotationswärmeübertrager (Abb. © Exhaustoby Aldes)

Die Exhausto by Aldes GmbH, Bingen, bietet eine Leckage Kontrolle für die Gerätetypen „VEX4000“ und „VEX200“ und ist laut Hersteller damit geeignet für den Einsatz in Bildungsbauten, Hotels, Einkaufszentren, Büros oder Gesundheitseinrichtungen. Das System messe dauerhaft die Druckdifferenz zwischen Abluft- und Zuluftkammern des Gerätes. Die „VEX-Automatik“ regele eine Abluftklappe basierend auf dieser Druckdifferenz, damit in der Abluftkammer immer ein geringerer Druck als in der Zuluftkammer herrsche. Diese Funktionskombination reduziere die Abluftübertragung, ohne dabei die Luftdurchsatzrate zu beeinträchtigen. So wird laut Hersteller verhindert, dass kontaminierte und frisch zugeführte Luft im Prozess vermischt werden. Die Leckagekontrolle könne entweder während der Konfigurations- oder Auslegungsphase der Lüftungsgeräte („VEX4000″/“200“) mit geplant oder als Nachrüstlösung für eine bereits vor Ort bestehende Anlage eingesetzt werden.

Anzeige

cci135835