Brandschutzklappen in massiven Wänden: So macht man‘s richtig

Für den Einbau von Brandschutzklappen gibt es genaue Vorgaben. In der Praxis werden diese aber leider oft nicht beachtet. Wenn die Wand- oder Deckendurchbrüche überhaupt geschlossen werden, werden aus Unkenntnis oder Nachlässigkeit häufig ungeeignete Einbaumaterialien verwendet. Dies kann im Brandfall verheerende Folgen habe. Wie es der Fachmann macht, zeigt folgender Bericht.

1. Fixierung der BSK und Einlegen des Mineralwollestreifens zwischen Decke und BSK
2. Mörtelpumpe mit Schlauchanschluss
3. Aufbau der ersten Mörtelschicht zwischen Wand und BSK als Stützmörtel ohne Schalung
4. Einmörteln der BSK
5. Fertige Mörteleinbringung
6. Tuchstutzen und Motorantrieb an der BSK
Nicht sachgerecht eingemörtelte Brandschutzklappe
Der Spalt zwischen den Brandschutzklappen ist nicht sachgerecht mit Styropor gestopft.

Artikelnummer: cci3659

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 214 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Zugang zu cci Wissenportal kaufen Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

2 Kommentare zu “Brandschutzklappen in massiven Wänden: So macht man‘s richtig

  1. Guten Morgen Leokadia Dohle,
    Sie haben Recht.
    Und das wollten wir mit dem Wort „aber“ ausdrücken.
    „Häufig findet sich zum Schließen des Durchbruchs aber statt Mineralwolle in der richtigen Qualität Styropor oder Papier mit normalem Putz darüber“

    Also, Styropor ist natürlich keine sachgerechte Lösung!!

Schreibe einen Kommentar