Direktverdampfersysteme als Alternative zu Wasserkühlsätzen

Mit einem Direktverdampfer mit elektronischem Expansionsventil und einer Frequenzumrichterregelung von Verdichter und Verflüssiger können konstante Zulufttemperaturen erreicht werden. Die in einem Projekt geforderte Toleranz von +/- 1 K wurde im Betrieb sogar unterschritten, sie liegt bei 0,2 K. Durch die Überhitzungsregelung konnte zudem die relative Kälteleistung auf über 90 % gesteigert werden. Damit sind kompakte energieeffiziente Direktverdampfersysteme als Alternative zu Wasserkühlsätzen möglich.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci518

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar