Frico: mobiler Luftreiniger „Virex-Air“

mobiler Luftreiniger VIREX-AIR
Mobiler Luftreiniger Virex-Air (Abb. © Frico)

Die Frico GmbH, Dörzbach, erweitert ihre Geräteserie der mobilen Luftreiniger „TALL, AL310FC und GRAN900“ (laut Hersteller alle mit Ionisierung und HEPA-Filter), um den „Virex-Air“. Der „Virex-Air“ Luftreiniger wird laut Hersteller zur Reinigung und Desinfektion der Raumluft in typischen Innenräumen mit größeren Personengruppen, wie zum Beispiel Klassenräume, Wartezimmer, Großraumbüros oder Fitnessstudios, eingesetzt und ist mit einer zweistufigen Filterung, einem EC-Ventilator, sowie einem UVC-Strahler zur Luftdesinfektion ausgestattet. Die erste Filterstufe erfolgt durch einen Feinstaubpartikel-Filter der Klasse ePM1 55% nach ISO16890 (F7). Dieser schützte auch die Innenkammer des Luftreinigers vor Verschmutzung. Die zweite Filterstufe erfolgt durch einen HEPA-Filter der Klasse H14 (mit einem Wirkungsgrad von mehr als 99,995% für 0,1 μm bis 0,3 μm große Partikel gemäß EN1822), der als Ausgabeelement des Geräts dient. Vor dem H14-HEPA-Filter sind UVC-Strahler mit einer Gesamtleistung von 120 W für die Entkeimung der Luft vor dem Filter angeordnet.

cci134139