Referenzbericht Industrielle Kühlung: Prozesskühlung und Abwärmenutzung in einem metallverarbeitenden Betrieb mittels Brunnenwasser, EER > 30

Für die spananhebende Bearbeitung, wie Drehen und Fräsen, von Werkstücken in der metallverarbeitenden Industrie werden Schneidöle und Schneidmittel verwendet, um die Standzeiten der Werkzeuge und die Bearbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Die durch die Bearbeitung zugeführte Energie in das Schneidmedium muss kontinuierlich abgeführt werden. Für die Nosta GmbH, Höchstädt, einen mittelständischen Hersteller von Norm- und Präzisionsteilen für die Kraftübertragung an Welle-Nabe-Verbindungen, projektierte die Julius Gaiser GmbH, Ulm, ein Kühlsystem zur Prozess- und Raumkühlung auf Basis von Grundwasser in Verbindung mit einer Wärmepumpe für die Heizphase im Winter. Leistungszahlen über 30 sind hier auch bei Außentemperaturen von 35 °C möglich.
Das Beispiel zeigt, welche energetischen Potenziale bei einer ganzheitlichen Planung einer Industriehalle inklusive deren Produktionsabläufen und –verfahren möglich sind. Kälteversorgungen mit hohen Betriebszeiten, bei Temperaturniveaus ab etwa 14 °C, sind mit einer Grundwasserkühlung wirtschaftlich. Die Auslegung der Wärmerückgewinnung und die energetische Einbindung der Absaugung sowie die Auslegung des Kombinationsregisters zum Heizen und Kühlen ermöglicht die Nutzung von Grundwasserkälte und Wärmeversorgung auf Wärmepumpenniveau.

Anzeige

Der Artikel wurde auf Aktualität überprüft im Dezember 2019.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci32873

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 207 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Zugang zu cci Wissenportal kaufen Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

2 Kommentare zu “Referenzbericht Industrielle Kühlung: Prozesskühlung und Abwärmenutzung in einem metallverarbeitenden Betrieb mittels Brunnenwasser, EER > 30

Schreibe einen Kommentar