Kiefer: Decken-Sekundärluftkühlsystem

Mit „Indusail“ hat Kiefer ihr Produkte- und Systemprogramm um ein neues Decken-Sekundärluftkühlsystem ergänzt. Indusail besteht aus einem aktiven Akustikpaneel mit hohem Lichtreflexionsgrad (Segelabmessungen 1,1 x 2,5 x 0,25 m) und einer Sekundärluft-Kühleinheit (siehe Abb.). Ein EC-Querstromventilator saugt warme Raumluft in das Gerät und kühlt diese in einem Wasser-/Luft-Wärmeübertrager. Anschließend wird die gekühlte Luft über Indul-Schlitzauslässe, die in das Segel integriert sind, in den Raum ausgeblasen. Indusail steht in verschiedenen, auch individuell wählbaren Dekorvarianten und Ausführungen zur Verfügung (zum Beispiel mit integrierter Beleuchtung und ohne Lüftungs- und Kühlfunktion). In der Bauart „Indusail Plus Quattro“ ist auch eine Außenlufteinspeisung zur Sekundärluft möglich. Die Steuerung der Kühlleistung erfolgt über die Regelung der Ventilatordrehzahl. Laut Kiefer hat das Gerät bei Sekundärluftvolumenströmen von 200 bis 800 m³/h und Kaltwasservorlauftemperaturen ab 16 °C Kühlleistungen bis 1.500 W.
Die Funktion des Indusail-Systems (beide Abb. Kiefer)
 

Artikelnummer: cci37853

Schreibe einen Kommentar