Aerex: Dezentrales Schullüftungssystem

Das dezentrale Lüftungssystem „geniovent.X“ gibt es deckenhängend oder … … als Standgerät. (Abb. Aerex) Das dezentrale Schullüftungssystem „Geniovent.X“ von Aerex (ein Unternehmen der Maico Gruppe), hat maximale Fördervolumen von 600 oder 900 m³/h. Das Akustik-Dämmmaterial der Innendämmung ist aus schwerentflammbarem Schaum der Baustoffklasse B1 (DIN 4102-1). Die Geräte haben einen Schalldruckpegel unter 35 dB (A) (bei VNenn = 500 bzw. 700 m³/h und einer Raumdämpfung von 8 bis 10 dB(A)). Die mit EC-Außenläufer-Gleichstrommotoren ausgestatteten Geräte gibt es deckenhängend (teilintegrierbar in abgehängte Decken) oder als Stand-Lüftungssysteme. Der Kreuz-Gegenstrom-Wärmeübertrager hat einen Wärmebereitstellungsgrad bis 95 %. Ein optionaler Enthalpie-Wärmeübertrager hat einen maximalen Wirkungsgrad von 76,9 % mit zusätzlicher Feuchteübertragung. Die Ventilatoren sind einseitig saugend mit rückwärtsgekrümmtem 3D-Laufrad aus faserverstärktem Kunststoff. Raumluftseitig kann das Gerät frei ausblasend und ansaugend oder mit Zu- und Abluftanschlüssen versehen werden. Zu- und Abluftgitter mit einstellbaren Luftleitlamellen sind im Gerät integriert. Optional kann das Gerät mit einem Leitungssystem für die Zu- und Abluft versehen werden. Klappen für Außen- und Fortluft verschließen das Gerät automatisch bei Stromausfall oder wenn es abgeschaltet ist. Geregelt wird über die Luftqualität (CO2- oder VOC-Messfühler), die Anwesenheit (Bewegungsmelder) oder eine Wochenzeitschaltuhr (vier Schaltzeiten pro Tag). Eine Einbindung in die Gebäudeleittechnik ist über Modbus oder BACnet möglich. Eine Pausenlüfter-Funktion über Zeitschaltuhr oder Pausen-Taster ist optional. Eine Echtzeituhr mit Datumsanzeige sowie Statusanzeigen aller digitaler und analoger Eingänge, Alarmspeicher und Betriebsstundenzähler ist sichtbar über das Zubehör „x.control 75“. Der Frostschutz ist in Abhängigkeit von der Fortlufttemperatur über Vorheizregister und Bypass geregelt.

Artikelnummer: cci79163

Schreibe einen Kommentar