Kampmann: Kaltwassererzeuger mit Kältemittel R32

(Abb. © Kampmann) Mehrere Modellvarianten der Kaltwassererzeuger-Serie „KaClima“ von Kampmann wurden auf das Kältemittel R32 umgestellt. Damit bietet das Unternehmen eine Lösung an, die eine langfristige Planung unabhängig von den Konsequenzen des Kältemittel-Phase-down im Rahmen der F-Gase-Verordnung erlaubt. R32 bewirkt eine bessere Effizienz im Kältekreislauf als R410A, sodass die Kältemittelfüllmengen um bis 30 % im Vergleich zu R410A veringert werden können. Die Geräte müssen dadurch seltener auf Dichtigkeit geprüft werden, bei der kleineren Serie entfallen Dichtigkeitsprüfungen völlig. Die Kaltwassererzeuger/Wärmepumpen erreichen die Energieeffizienzklasse A++ bzw. A+++. Der Betrieb ist bis zu Außentemperaturen von -25 °C (Heizen) bzw. -5 °C (Kühlen) gewährleistet. Derzeit sind zwei Serien mit je sechs Baugrößen mit einer Kühlleistung von 4,85 bis 55 kW bzw. einer Heizleistung von 4,8 bis 62,0 kW verfügbar. Die Geräte arbeiten mit stufenlos einstellbaren EC-Ventilatoren sowie einem Inverter-Verdichter mit einem Regelbereich zwischen 40 und 100 %. Bei hohem Kälte- bzw. Wärmebedarf z. B. in größeren Gewerbeimmobilien wie Bürogebäuden oder Hotels lassen sich bis zu 16 Einheiten in einer Master-Slave-Anordnung zu einer Kaskade zusammenschließen. Als Zubehör steht unter anderem die neue Hydraulikbox zur Trennung des primären vom sekundären Kreislaufs zur Verfügung.

Produktmerkmale

Möglichkeit eines geräuschreduzierten Betriebs z. B. in den Nachtstunden
drehzahlgeregelte Umwälzpumpe
Strömungswächter
Schmutzfänger
platzsparende Komponentenanordnung, dadurch kompakte Gehäusemaße
Modbusschnittstelle

Hintergrund
Die „heißeste“ Neuheit auf dem 2019er ISH-Messestand von Kampmann war der Wasserkühlsatz mit R32 als Kältemittel. Ob Kampmann R32 als Übergangslösung sieht oder langfristig seine Erfahrungen aus dem Lebensmittelhandel mit natürlichen Kältemitteln auch in die Klimatisierung übertragen wird, war zum Zeitpunkt der Messe noch ungewiss.

Artikelnummer: cci80168

Schreibe einen Kommentar