Mitsubishi Electric: Klimatisierung von Serverräumen

(Abb. Mitsubishi Electric) Zur Klimatisierung von kleinen und mittleren Server- und Technikräumen hat Mitsubishi Electric Hydronics & IT Cooling Systems (MEHITS) die Geräteserie „s-Mext“ entworfen. Es ist das erste Produkt, das die Mitsubishi-Marke hat, seit das Unternehmen 2017 aus Climaveneta SpA, RC Group SpA, and DeLclima entstanden war. Die Klimaschränke werden an eine oder zwei „Mr. Slim“-Außeneinheiten angeschlossen. Neben dem Kühlbetrieb sind die Funktionen Heizen, Be- und Entfeuchten möglich. Das System ist als Plug-und-Play-Lösung konzipiert.

Produkteigenschaften
– SHR-Wert bis 92 %
– Wasserleckage-Messfühler
– Rauch- und Feuerdetektor
– Ethernet-Karte TCP/IP
– G4-Luftfilter mit Differenzdrucküberwachung
– EC-Ventilator
– Kaskadierung bis zehn Geräte
– Leistungen: 6 bis 22,5 kW mit einem Außengerät
– Leistungen 38,8 bis 42,4 kW mit zwei Außengeräten
– Rohrleitungslänge: max. 100 m
– Front-Zugang zu allen Gerätekomponenten
– vorgefüllt mit R32
– Luftansaugung: oben oder unten
— Der Luftansaug erfolgt über Öffnungen im unteren Teil der Türen des Klimaschranks aus dem Raum und bläst die kühle Luft oben in den Raum.
— Der Luftansaug erfolgt über die Geräteoberseite. Der Luftausblas ist nach unten in den Doppelboden gerichtet. Sofern kein Doppelboden vorgesehen ist, kann die Luft über ein Plenum unterhalb des Geräts über den Boden des Raums zu verteilen.

Anzeige

Artikelnummer: cci77054

Schreibe einen Kommentar