Phoenix: Inline-Controller

Der „Inline-Controller ILC 2050 BI“ von Phoenix Contact kann Echtzeitprozesse steuern und unterschiedliche Systeme über einen Webbrowser visualisieren. Der Controller ist eine abgeschlossene Einheit und benötigt keine zentrale Steuerung. Er nutzt das Java-basierte, für das Internet der Dinge entwickelten „Niagara 4“-Framework. Integriert sind vier LAN-, zwei USB- sowie zwei RS485-Schnittstellen. Erweiterbar ist er durch eine Vielzahl von I/O-Modulen. Die Steuerung unterstützt alle gängigen Kommunikationsprotokolle. Auch die Erweiterung um selbstprogrammierte Funktionen ist möglich
 

Anzeige

Artikelnummer: cci77580

Schreibe einen Kommentar