Richtig verdampfen – das Expansionsventil

Thermostatische (oben) und elektronische Expansionsventile verschiedener Bauformen für Kälte- und Klimaanlagen oder Wärmepumpen. (beide Abb. Danfoss) Expansionsventile sind unverzichtbare Bauteile in thermodynamischen Kältemittelkreisläufen. Der Markt bietet thermostatische und elektronische Varianten. Beide finden ihre Anwendungen, wobei der Trend hin zur elektronischen Regelung erkennbar ist, so die Meinung von Branchenfachleuten. Denn damit lässt sich eine genauere Verdampfung einstellen, was den Betrieb des thermodynamischen Kreislaufs besonders effizient macht. Hinzu kommt das optimierte Feuchtemanagement, damit ein Kühlgut nicht austrocknet.

In Ausgabe 07/2019 hat cci Zeitung eine aktuelle Anbieterübersicht zu Expansionsventilen veröffentlicht. Die Hersteller Carel, Danfoss, Emerson und Siemens nahmen an der Anbieterübersicht teil. Gleichzeitig lieferten sie Fachinformationen und Hintergründe über Ventilunterschiede, wie Betriebsfehler vermieden werden oder was beim Kältemitteltausch besonders zu beachten ist. Hier die Zusammenstellung ihrer Antworten.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2.)

Artikelnummer: cci77745

Ein Kommentar zu “Richtig verdampfen – das Expansionsventil

  1. Vielen Dank für die Vorträge. Ich hätte mir gewünscht, dass die Fragen konkret beantwortet wären. Zum Beispiel bei den wirtschaftlichen Gründen fehlt die Zusage ob hier 10 oder 40% eingespart werden. Das darum Reden könnten wir uns sparen. Ich hätte mir mehr Ehrlichkeit gewünscht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Olaf Mayer (SV)

Schreibe einen Kommentar