Smarthome-Planung in zehn Schritten

1. Anforderungen aus Nutzersicht ermitteln

Zunächst sind – sowohl im Smarthome als auch in Bürogebäuden – die Anforderungen an die Automation zu ermitteln. Das heißt, die Anforderungen müssen so formuliert sein, dass ein Nichtfachmann diese versteht und entscheiden kann, ob er sie als hilfreich empfindet. Auch bei späteren Nachbesserungen oder vor einer (erneuten) Einarbeitung in eine Programmierung ist eine allgemeine Anforderungsbeschreibung hilfreich.

Als Vorlage empfiehlt das Institut für Gebäudetechnologie GmbH (IGT), Ottobrunn, seinen Fragebogen, dessen Auswahl in eine Checkliste (inklusive Ergänzung um Kommentare) überführt werden kann (Abbildung 1):

Abbildung 1: Anforderungen in der Checkliste
(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci85504

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar