Themen der SHK

27.02.2018

Newsletter SPEZIAL

zusammengestellt von der
Redaktion von cci Branchenticker

Vom 6. bis 9. März 2018 findet die diesjährige SHK Essen in der Messe Essen statt - erstmals mit der neuen Tagesfolge Dienstag bis Freitag. Im Mittelpunkt der SHK Essen steht unter anderem die Frage: Wie können das Handwerk und die Industrie gemeinsam von der Digitalisierung profitieren? Voraussichtlich 570 Aussteller aus 18 Nationen werden sich auf 72.000 m² rund 40.000 Besuchern präsentieren. Die Ausstellungsschwerpunkte sind Sanitär und Heizung. Daneben erwartet die Fachbesucher unter anderem ein Angebot an Klima- und Lüftungstechnik sowie Kältetechnik. Die Redaktion von cci Branchenticker gibt Ihnen eine Einstimmung auf das Messegeschehen.

Themen heute:
  • Geführte Messerundgänge
  • VDI-BTGA-ZVSHK-zertifizierte Hygienesachverständige
  • Bramann wird neuer Hauptgeschäftsführer des ZVSHK
  • Förderung für Energieberatung ausgeweitet
  • VDKF/BIV-Projekt zur Zukunft des Kälteanlagenbauerhandwerks
  • Fachforum für Planung und Ausführung (Halle 2, Stand 2B08)
Redaktion
Geführte Messerundgänge auf der SHK Essen
Fachbesucher werden von vier Vorstandsmitgliedern des Fachverbands SHK NRW zu aktuellen Themen informiert.
Unter dem Motto "Von Profis für Profis" finden von Dienstag bis Donnerstag täglich zwei und am Freitag ein geführter Messerundgang statt.
Anzeige
Spezialistenwissen für KWL und Trinkwasserinstallationen
Jetzt die ausgereiften Systeme für die Kontrollierte Wohnraumlüftung mit profi-air und die Trinkwasserinstallation mit alpex von FRÄNKISCHE kennen lernen.
FRÄNKISCHE setzt auf den Frühjahrsmessen ganz auf sein Motto Haustechnik vom Spezialisten und stellt sein umfangreiches Produktportfolio in den Bereichen Trinkwasserinstallation und KWL vor.
Redaktion
VDI-BTGA-ZVSHK-zertifizierte Hygienesachverständige
Das Zertifizierungsprogramm zum "VDI-BTGA-ZVSHK-anerkannten Sachverständigen Trinkwasser-Hygiene (TWH)" ist gestartet.
Ingenieure, Meister oder staatlich geprüfte Techniker geeigneter Fachrichtungen können ihre Qualifikation im Bereich der Trinkwasserhygiene durch ein VDI-Zertifikat nachweisen.
Anzeige
Jede Menge Variantenvielfalt bei hohen Luftleistungen
Die Commercial Line ist die Vallox Geräteserie für Frischluft in Mehrfamilienhäusern und gewerblichen Objekten. Vier Gerätegrößen decken dabei hocheffizient Luftleistungen bis 3.500 m³/h ab.
Redaktion
Bramann wird neuer Hauptgeschäftsführer des ZVSHK
Neuer Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) wird zum 1. Juli 2018 Helmut Bramann (53). Der studierte Bauingenieur kommt vom Hauptverband der deutschen Bauindustrie.
Redaktion
Förderung für Energieberatung ausgeweitet
Verbraucher erhalten seit dem 1. Dezember einen größeren Spielraum bei der Wahl eines Energieberaters, Handwerksbetriebe oder Baubranche profitieren von neuem Geschäftsfeld.
Redaktion
VDKF/BIV-Projekt zur Zukunft des Kälteanlagenbauerhandwerks
Es gibt kaum ein anderes Handwerk, in dem seit Jahren Vollbeschäftigung herrscht, das dringend Nachwuchskräfte sucht und eigentlich in eine glänzende Zukunft blicken kann wie den Beruf des Kälteanlagenbauers. Und diese Berufsgruppe soll eine bedrohte Art sein? Dieses und weitere Themen werden im Projekt "Supersmart Kälte" behandelt.
Redaktion
Fachforum für Planung und Ausführung
(Halle 2, Stand 2B08)
Das Fachforum für Planung und Ausführung auf der SHK Essen ist bekannt für seine kompakten Vorträge, die sich besonders an SHK-Fachbetriebe, Planer Architekten und die Wohnungswirtschaft richten. Fragen erwünscht!
Impressum
cci Dialog GmbH
Direkter Weg zu mehr Wissen in der LüKK
Poststraße 3
D-76137 Karlsruhe
Newsletter SPEZIAL zur SHK Essen 2018 wird herausgegeben von der
Redaktion von cci Branchenticker.
Fon:
Fax:
0721/565 14-0
0721/565 14-50
Geschäftsführung: Susanne Keller-Jochems
Eingetragen im Handelsregister Amtsgericht Mannheim HRB 100661
Umsatzsteuer-ID: DE 143602083
V.i.S.d.P.: Volker Jochems
Diese Mail ist ein Service für unsere Kunden. Die cci Dialog GmbH möchte Ihnen nützliche Informationen rund um die Messe bieten.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: +49(0)721/565 14-0