Projektbericht: Mineralwasserproduktion mit Lüftungstechnik ausgestattet

Hansa Heemann, Bruchsal, ist ein Anbieter von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken. Die Airinotec GmbH, Bayreuth, stattete die neue Abfüllanlage im Werk Bruchsal mit Lüftungstechnik aus.

Daten und Fakten zum Projekt
Bauherr Hansa Heemann, Bruchsal
Projekt Ausstattung einer Mineralwasserproduktion mit Lüftungstechnik
Raumvolumen 55.000 m³
Installation Lüftungstechnik Airinotec GmbH, Bayreuth

Referenz- und Projektberichte in cci Wissensportal stellen interessante Bauobjekte vor. In den mehr technischen Projektberichten werden individuelle Lösungen aus der Praxis gezeigt, die für Planer, Anlagenbauer und Bauherren von Nutzen sein können. Die Redaktion veröffentlicht die Berichte in redaktionell bearbeiteter Form. Für einen schnellen Überblick stellen wir den Artikeln eine „Bautafel“ voran mit Angaben zu Anforderungen und Ausführungsdaten. Wir freuen uns auch über Ihre Referenzen. Schreiben Sie uns an redaktion@cci-dialog.de.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci77304

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 207 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Ein Kommentar zu “Projektbericht: Mineralwasserproduktion mit Lüftungstechnik ausgestattet

  1. Sehr ordentlich gemacht, die Luftführung ist genau so wie es sein muss. Interessant wäre zu erfahren, wie die Kühlung im Hochsommer realisiert wurde. Bei einem Mineralwasser Produzenten zwingt sich ja die Adiabatik fast auf?

    Eine kleine Anmerkung für die Optimierung bei der nächsten Anlage:
    Kanäle im Außenbereich. Hier gibt es haltbarere und günstigere Lösungen als Mineralwolle mit Blechmantel. Wir Lüftungsbauer wissen ja, wie der Außenkanal beim Abriss am Ende des Anlagenlebenszyklus aussieht…

    Systeme aus PIR – Schaum Sandwichplatten oder Rohren sind nicht entflammbar, erhöhen nicht die Brandlast, sind für den VDS unkritisch
    und haben bei gleicher Dämmwirkung nur die halbe Stärke und somit nur 1/4 Flächengewicht.

    Zugegeben, die bisherigen Systeme zum selber Schnitzen sind nicht das gelbe vom Ei und mein Montagemeister hat mich in den 90ern ausgelacht, als ich von der ISH mit dieser Idee kam. Aber es hat sich was getan. Die fragwürdige, geriffelte Alukaschierung wurde durch seewasserbeständiges Alublech 0,5mm ersetzt, der Schaum wurde weiter entwickelt und, was das Wichtigste ist:
    Die Kanalteile können online in einem Klimax ähnlichen System geordert werden.
    Ob die dann als vorgeschnittene Platten oder als fertiger Kanal kommen, kann gewählt werden.
    Wäre doch schön, wenn unsere Blechkanal Hersteller das in ihr Portfolio aufnehmen, sodaß wir älteren in gewohnter Manier mit Handskizzen die Teile ordern können.

Schreibe einen Kommentar