Reinigung von Wärmeübertragern in Rückkühlanlagen

Luftbeaufschlagte Lamellen- und Rippenrohr-Wärmeübertrager werden in der Rückkühltechnik in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt. Die Verschmutzung der Wärmeübertrager im Betrieb führt zu einer Reihe von Nachteilen und Gefahren für den Betrieb der Rückkühler bis hin zum beschleunigten Verschleiß und der Notwendigkeit des vorzeitigen Austauschs der Anlagen. Um diese Nachteile zu vermeiden, ist eine regelmäßige Reinigung der Wärmeübertrager erforderlich. Vorgestellt wird auch ein neu entwickeltes Mehrstrahlreinigungsverfahren zur vollflächigen und tiefengründlichen Reinigung von Wärmeübertragern, bei dem keine Gefahr einer Deformation der empfindlichen Lamellen besteht.

Der Artikel wurde im April 2019 auf Aktualität überprüft.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

Artikelnummer: cci30116

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 207 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Ein Kommentar zu “Reinigung von Wärmeübertragern in Rückkühlanlagen

Schreibe einen Kommentar