Seite 1 2 3 next page last page
2. März 2016 Autor: Wolfgang Render
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Auftragsvergaben an Technik-Generalunternehmer

Seit vielen Jahren werden bei Bauprojekten überwiegend mittleren und großen Umfangs gerne Generalunternehmer beauftragt. Dies bietet dem Auftraggeber durchaus Vorteile, doch muss sich der Auftraggeber auch der Nachteile bewusst sein. Was Generalunternehmung bedeutet und welche Risiken seitens des Bauherrn zu tragen sind, ist Inhalt des folgenden Artikels und lässt sich auch anhand der aktuellen Imtech-Insolvenz gut nachvollziehen.

Was bedeutet Generalunternehmer?
Generalunternehmer (GU) bedeutet, dass sämtliche Bauleistungen an einen Auftragnehmer vergeben werden. Der Auftragnehmer wickelt „schlüsselfertig“ das Bauprojekt ab. Meist werden dabei Bauleistungen in geringem Umfang mit eigenem Personal erbracht.
In der Regel führt der Auftraggeber die Planungsleistungen bis zur Ausführungsplanung durch, übergibt diese an den Auftragnehmer, und dieser stellt dann alle Bauleistungen bis hin zu deren Abnahme her. Der Generalunternehmer bedient sich zur Erfüllung des Auftrags weiterer Unternehmer, sogenannter Subunternehmer. Diese gehen vertragliche Beziehungen nur mit dem Generalunternehmer ein. Der Auftraggeber schließt den Bauvertrag nur mit dem Generalunternehmer ab. Auf Grund der großen Auftragsvolumina und Risiken treten meist nur mittelständische Bauunternehmen und Baukonzerne als GU auf.

Was ist ein Technik-Generalunternehmer?
Der Technik- Generalunternehmer (Technik-GU) ist der Auftragnehmer, der den Auftrag seitens eines Auftraggebers zur „schlüsselfertigen bzw. funktionsfähigen“ Errichtung aller Technikgewerke, das heißt, zur voll funktionsfähigen Herstellung der Technikanlagen, erhält.
In der Vergangenheit hatten die Baukonzerne im Rahmen ihrer schlüsselfertigen Bauabwicklung die Vergaben der Technikgewerke gerne an einen Subunternehmer, den Technik-GU, übergeben. Nachdem sich in den letzten Jahren viele Baukonzerne aus dem Schlüsselfertigbau zurückzogen, nutzen viele Bauherrn die Möglichkeit der Vergaben an Technik-GUs.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 3 next page last page
Artikelnummer: cci44916

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88