1. Oktober 2016 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Hekatron: Ansaugrauchmelder
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Hekatron: Ansaugrauchmelder

(Abb. Hekatron)(Abb. Hekatron)
Die kompakten Ansaugrauchmelder "ASD 531" (links) und "ASD 532" von Hekatron sind durch die Beschränkung auf ein Ansaugrohr und einen kompakten Lüfter insbesondere zur Überwachung von kleinen bis mittelgroßen Flächen geeignet. Beide verfügen über einen hochempfindlichen Rauchsensor mit High-Power-LED, eine Rauchkammer mit patentiertem Fusselfilter sowie die Möglichkeit zum Anschluss asymmetrischer Ansaugrohre.
Der ASD 531 ist geeignet für den Einsatz in kleinen Objekten und zur Einrichtungsüberwachung. Die Inbetriebnahme und Bedienung kommt ohne Produktschulung und Konfigurationstool aus. Sie erfolgtdirekt am Gerät.
Der ASD 532 bietet sich auch als Alternative zu punktförmigen Meldern an oder zur Modernisierung von Altanlagen mit einem Ansaugrauchrohr, da das vorhandene Rohrsystem eins zu eins übernommen werden kann. Mit Direct Control kann direkt über die Ringleitung einer "Integral-IP"-Brandmelderzentrale auf den ASD 532 zugegriffen werden.
Die beiden ASD bringen neue Funktionen mit: Über das Bedienfeld der Brandmelderzentrale können alle Einstellungen an den ASD vorgenommen werden. Dies ist vorteilhaft bei Geräten, die an schwer zugänglichen Stellen montiert sind. Mit "Hekatron Remote" besteht die Möglichkeit, ortsunabhängig auf die Software der Brandmelderzentrale zuzugreifen. Per Fernzugriff können so die Melderzustände ausgelesen und Störungen behoben werden.

Artikelnummer: cci45977

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88