6. Juni 2019 Autor: Thomas Reuter

Aus dem Inhalt

  • Lindner: Kombischott für Bodenhohlräume
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Lindner: Kombischott für Bodenhohlräume

(Abb. © Lindner)(Abb. © Lindner) Das "FirePort EI 90" der Lindner Group KG, Arnstorf, ist ein nach DIN EN 1366 Teil 3 "Feuerwiderstandsprüfung für Installationen – Abschottungen" geprüftes Kombischott für Bodenhohlräume. Die Kombination aus statisch tragenden Calciumsulfatplatten von Lindner und dauerelastischen, intumeszierenden Modulsteinen von Promat sorgt für eine hohe Rauchgasdichtheit des Verschlusses der Schottfläche im Brandfall. Durch den Modulaufbau passt sich das Schott an projektspezifische Anforderungen an und kann sowohl mit Doppel- oder Hohlböden als auch mit Gipskarton- bzw. Massivwänden und Brandschutztüren kombiniert werden. Die wählbare Schottgröße ermöglicht Planungsfreiheit, insbesondere auf Fluchtwegen. Der Schott kann max. zu 70 % belegt werden bei geringen Mindestabständen zum Schottrahmen. Die schlanke, tragende Struktur (≥ 40 mm) der Brandabschottung lässt auch bei niedrigen Bodenhohlräumen Platz für die durchzuführenden Medien (Elektroleitungen, Datenkabel, Leerrohre und Rohre).

Feuerwiderstandsklasse EI 90: E = Raumabschluss, I = Hitzebarriere/Wärmedämmung (unter Brandeinfluss), 90 = 90 min

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci77633

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Brandschutzklappe
  • Brandschutzklappe
  • Brandschutzklappe