18. Januar 2018 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • System Schröders: Deckenklappen
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

System Schröders: Deckenklappen

(Abb. System Schröders)(Abb. System Schröders) Ungesicherte Durchstiege von Gebäudedecken bergen eine Gefahr im Brandfall. Rauch und Feuer können sich trotz des Einsatzes von Brand und Rauchschutztüren im Gebäude ausbreiten. Die Feuerschutz-Deckenklappe „THF T90-1-RS“ von System Schröders ist nach Unternehmensaussagen der einzige in Deutschland zugelassene Feuerschutzabschluss für einen horizontalen Einbau. Die Deckenklappe kann zusätzlich mit Rauchschutz gemäß DIN 18095 ausgerüstet werden. Auch Wärmedämmung nach EN ISO 10077, erhöhte Luftdichtigkeit sowie Druck-/Sogwiderstand bis 5.000 Pa sind möglich. Die Deckenklappe ist in begehbarer Ausfertigung verfügbar. Ein sicheres und einfaches Öffnen und Schließen der Deckenklappen wird durch eine auf das jeweilige Gewicht der Deckenklappe abgestimmte Schließ- und Öffnungshilfe ermöglicht, die mit einer Schließverzögerung erweiterbar ist. Dabei halten Öldruckdämpfer die Deckenklappe für eine bestimmte Zeit offen.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci64400

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Brandschutzklappe
  • Brandschutzklappe