Seite 1 2 next page last page
20. Januar 2011 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Brandschutzklappen in massiven Wänden: So macht man‘s richtig
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (2) frei für angemeldete Mitglieder

Brandschutzklappen in massiven Wänden: So macht man‘s richtig

Für den Einbau von Brandschutzklappen gibt es genaue Vorgaben. In der Praxis werden diese aber leider oft nicht beachtet. Wenn die Wand- oder Deckendurchbrüche überhaupt geschlossen werden, werden aus Unkenntnis oder Nachlässigkeit häufig ungeeignete Einbaumaterialien verwendet. Dies kann im Brandfall verheerende Folgen habe. Wie es der Fachmann macht, zeigt folgender Bericht.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci3659

Kommentare (2):

Hallo, seit wann ist der Einsatz zum Verschließen von Spalten mit Styropor sachgerecht?

Gruß
Leokadia Dohle
Leokadia Dohle 04.03.2015
Guten Morgen Leokadia Dohle,
Sie haben Recht.
Und das wollten wir mit dem Wort "aber" ausdrücken.
"Häufig findet sich zum Schließen des Durchbruchs aber statt Mineralwolle in der richtigen Qualität Styropor oder Papier mit normalem Putz darüber"

Also, Styropor ist natürlich keine sachgerechte Lösung!!
Redaktion cci Wissensportal 04.03.2015

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Brandschutzklappe
  • Brandschutzklappe