23. Februar 2017 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Jet: Lichtkuppel-Glas mit RWA-Funktion
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Jet: Lichtkuppel-Glas mit RWA-Funktion

Die "JET-Lichtkuppel-Glas-24V" stellt eine freie geometrische Rauch- und Wärmeabzugsfläche von 1 m² (Ageo) sicher. (Abb. Jet)Die "JET-Lichtkuppel-Glas-24V" stellt eine freie geometrische Rauch- und Wärmeabzugsfläche von 1 m² (Ageo) sicher. (Abb. Jet) Die „Lichtkuppel-Glas“ der JET-Gruppe kann optional mit einer RWA-Funktion für geometrischen Rauchabzug ausgestattet werden – bestehend aus einem profilintegriertem 24-Volt-DC Kettenschubantrieb mit 500 mm Hub. Dieser ist profilintegriert – also nicht sichtbar –, was auch für die Kabelführung gilt. Die Lichtkuppel stellt eine geometrische Rauch- und Wärmeabzugsfläche von 1 m² (Ageo) sicher. Zwei Verglasungsvarianten als Kombination von Zweifach-Isolierglas (Verbundsicherheitsglas) und Polymethylacrylat (PMMA) erreichen Ug-Werte bis 0,77 W/(m²K). Die vollständig thermisch getrennte Konstruktion lässt sich mit wärmegedämmten Aufsetzkränzen – wie dem JET-ISO-Therm-AK – kombinieren. Die Konstruktion hat einen Gesamt-U-Wert von 0,87 W/(m²K) gemäß EN 1873. Mit dem Steuerungssystem "Smartcontrol-Air-24V" kann eine automatische Lüftungssteuerung realisiert werden.

In den regionalen Landesbauordnungen wird ein bestimmter Prozentsatz der Raumgrundfläche als geometrische Öffnungsfläche bzw. als Öffnungsquerschnitt (Ag) festgelegt, zum Beispiel: (BauO NRW § 38):
"In Gebäuden mit mehr als fünf Geschossen oberhalb der Geländeoberfläche sowie bei innenliegenden, notwendigen Treppenhäusern muss an oberster Stelle ein Rauchabzug vorhanden sein. Der Rauchabzugmuss eine Öffnungsfläche von mind. 5 % der Grundfläche, mind. jedoch 1 m², haben.

Artikelnummer: cci54233

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88