21. März 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • Testo: Klimamessgerät mit modularem Sondensystem
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Testo: Klimamessgerät mit modularem Sondensystem

(beide Abb. Testo SE)(beide Abb. Testo SE) Das Messgerät eignet sich zur vorbeugenden Wartung. Das Messgerät eignet sich zur vorbeugenden Wartung. Mit dem Klimamessgerät „testo 440“ bietet Testo ein kompaktes Handmessgerät mit einem Sondensystem zur Bestimmung von Strömung, Temperatur, Feuchte, Turbulenzgrad, CO2, CO und Beleuchtungsstärke an. Die Messmenüs orientieren sich an den Abläufen und Normen der Lüftungs- und Klimatechnik zur Volumenstrom-Bestimmung in der Luftleitung und am Auslass, zu Messungen des k-Faktors, des Turbulenzgrads nach EN ISO 13779, der Kühl- und Heizleistung, Schimmelindikation sowie zu Langzeitmessungen. Der Speicher des Geräts hält bis zu 7.500 Messprotokolle vor. Diese können über eine USB-Schnittstelle als xls-Datei exportiert werden. Über Zubehör ist auch ein Ausdruck vor Ort möglich.
Die Sondenköpfe lassen sich auf einen universellen kabellosen Bluetooth- oder kabelgebundenen Sonden-Handgriff aufstecken. Das Modell „testo 440 dP“ verfügt zusätzlich über einen integrierten Differenzdruck-Sensor. Damit sind Messungen an Filtern sowie Staurohr- und k-Faktor-Messungen möglich.
 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci65945

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Differenzdruckmessung