18. Februar 2016 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Sauter: Drehantriebe
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Sauter: Drehantriebe

(Abb. Sauter)(Abb. Sauter) Drehantriebe kommen bei der Betätigung von Mischventilen oder Drosselklappen in HLK-Anlagen zum Einsatz und müssen besonders bei Modernisierungen kostengünstig und mit geringem Aufwand austauschbar sein. Sauter hat einen Drehantrieb entwickelt, der ein Nenndreh- und Haltemoment von 15 Nm aufweist und sich damit für Retrofit-Projekte eignet: Der "vialoq ADM322" zeichnet sich laut Anbieter durch ein einfaches Handling und eine hohe Stellkraft bei geringem Energieverbrauch aus und gewährleistet eine effiziente Durchflussregelung. Adaptern ermöglichen die Montage auf Mischventilen von Drittanbietern.
Der Drehantrieb besitzt ein wartungsfreies Getriebe. Der Antrieb weist einen maximalen Drehwinkel von 95° auf. Die Laufzeit des Synchronmotors mit elektronischer, lastabhängiger Abschaltung ist individuell einstellbar. Die Laufgeräusche bleiben unter 30 dB(A). Zur manuellen Positionierung der Mischventile und Drosselklappen kann das Getriebe ausgerastet werden. Zusätzlich lassen sich Wirksinn und Laufzeit der Komponente über Kodierschalter einstellen und bis zu fünf Antriebe im Parallellauf betreiben.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci44593

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Stellantrieb