15. März 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • Cool Italia: Kompaktkälteaggregate
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Cool Italia: Kompaktkälteaggregate

"TE" (beide Abb. Rivacold)"TE" (beide Abb. Rivacold) "SE""SE" Mit den Rivacold-Verflüssigungssätze "TE" und "SE" bietet Cool Italia Kälteaggregate für steckerfertige Kühlmöbel (Industriekühlschränke oder Kühltische) an, die mit Kältemitteln mit niedrigem GWP-Wert betrieben werden.  Es stehen Verflüssigungssätze für die Kältemittel R452A und R134a zum Ersatz von R404A und R507 zur Verfügung. Die Kälteleistung liegt je nach Verdampfungstemperatur zwischen 300 und 780 W. Der GWP-Wert für R452A liegt bei vergleichbarer Energieeffizienz rund 50 % niedriger als für R404A. Eine Geräteversion verwendet R290 (Propan). Aufgrund der geringen Füllmenge von max. 10 g und hermetischer Aggregateausführung gelten trotz ASHRAE-Sicherheitsklasse A3 keine besonderen Anforderungen. Die Kälteleistung reicht von 300 bis 750 W.
In beiden Serien wurde der Kältekreislauf optimiert. In beiden Serien arbeiten gekapselte Hocheffizienzverdichter von Embraco, mit denen sich laut Hersteller Energieeinsparungen bis 20 % gegenüber älteren Aggregaten realisieren lassen. Optional sind EC-Lüfter am Verflüssiger, die bei der Propan-Serie zum Standard gehören. Auf Verdampferseite erfolgt die Abtauung mit Luft, Heißgas oder elektrisch. Der Vertrieb der Aggregate erfolgt über die Cool Italia GmbH in Fellbach.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci63548

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Verflüssigungssatz