12. April 2017 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Epta: Transkritische Kälteanlage für warme Klimazonen
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Epta: Transkritische Kälteanlage für warme Klimazonen

(Abb. Epta)(Abb. Epta)
"Full Transcritical Efficiency (FTE)" verspricht die neue transkritische CO2-Anlage von Epta und damit eine um 10 % höhere Effizienz im Vergleich zu herkömmlichen Kälteanlagen – und zwar das ganze Jahr über. Die Verdampfer der Kühlmöbel mit Normalkühlung können ganzjährig überflutet betrieben werden. Hierdurch lässt sich die Verdampfungstemperatur um rund 10 K erhöhen, was zu einem geringeren Energieverbrauch am Verdichter führt. FTE ermöglicht so einen optimalen Betrieb auch bei hohen Umgebungstemperaturen. Der Aufbau des Systems verhindert außerdem Ölverlagerungen. Zudem sinken die Installations- und Wartungskosten um bis 20 %. Die Anlage ist bereits in Deutschland, Italien und Australien im Einsatz.

Artikelnummer: cci56618

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Kühlmöbel