Seite 1 2 next page last page
15. März 2019 Autor: Sabine Andresen/BSRIA

Aus dem Inhalt

Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

BSRIA-Prognose zum Weltmarkt für Kühltechnik

Ein leichtes Wachstum des weltweiten Absatzes für Kühltechnik: Dies sieht der britische Verband Building Services Research and Information Association (BSRIA) voraus - und fasst Ergebnisse des Weltmarkts 2018 zusammen.

Im Rahmen der US-Messe AHR Expo (Januar 2019 in Atlanta) präsentierte der BSRIA Informationen zu weltweiten Trends in der Kälte- und Klimatechnik.

Verantwortung
Geschäftsführer Raphael Chalogany stellte fest, dass sich die TGA-Industrie in einem Wandel befinde. Vor allem deswegen, da immer mehr Klimatechnik weltweit nachgefragt und benötigt werde. Seit den 1950er Jahren wächst dieses Segment unaufhörlich. Allein in den USA sind rund 90 % der privaten Wohnungen in irgendeiner Form klimatisiert - zentral oder dezentral. Laut BSRIA fallen in den USA durchschnittlich 18 % des privaten Stromverbrauchs auf Klimatisierung zurück.
Klimatisierung sei für 12 % der Treibhausgaseemissionen verantwortlich, und diese Zahl könne sich bis 2050 verdreifachen, wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, so Chalogany.
"Grüne" Klima-, Lüftungs-, Kält- und Heiztechnik sei nicht nur ein profitables Geschäftsfeld, sondern mit diesem sei auch eine Verantwortung für die Industrie verbunden, verstärkt auf Nachhaltigkeit zu setzen.

Lebensretter
Anette Meyer Holley, Business Manager bei BSRIA, betonte: Trotz der häufig negativen Darstellung von Klimatechnik in der Presse (hoher Stromverbrauch, umweltschädlich), müsse man sich vor Augen führen, dass Klimatechnik Leben rette. Nach Angaben von The Economist konnten die Fälle von Hitzetod in Europa um den Faktor 10 seit 2003 verringert werden. Auch sei klar ersichtlich, dass Schulkinder bessere Leistungen erbringen, wenn ihre Klassenräume klimatisiert sind. Auch die Tatsache, dass die Menschen immer älter würden, werde den Bedarf an Klimatisierung noch verstärken. Holley appellierte an die Industrie, energiesparende und umweltschonende Produkte und Geräte zu entwickeln.
Die zehn Länder, die am meisten Klimatechnik verwenden, machen drei Viertel des Weltmarkts aus, betonte Holley. Diese Staaten, zum Beispiel USA, China und Japan, müssen mit gutem Beispiel voran gehen.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci76425

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • VRF-Technik
  • Flüssigkeitskühler
  • VRF-Technik
  • Flüssigkeitskühler
  • Flüssigkeitskühler