19. Mai 2016 Autor: Tabea Rueß (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Mitsubishi Electric: Kassettengeräte
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Mitsubishi Electric: Kassettengeräte

(Abb. Mitsubishi Electric)(Abb. Mitsubishi Electric) Mitsubishi Electric hat ein Kassettengerät der "City Multi VRF"- und der "M"-Serie speziell für geringe Deckenhöhen (245 mm) entwickelt. Das Kassettengerät ist 208 mm hoch und hat ein Seitenmaß von 625 mm. Es funktioniert für alle gängigen Systemraster-Kassettendecken. Erhältlich ist es in sechs Leistungsgrößen von 1,7 bis 5,6 kW Kühl- und 1,9 bis 6 kW Heizleistung.
Optional ist das Gerät mit dem "i-see"-Sensor ausgestattet. Dieser scannt den zu klimatisierenden Raum und erhält so die Information, wo sich wie viele Menschen aufhalten. Im Vergleich zu einem Infrarot-Bewegungsmelder oder ähnlicher Sensorik tastet der "i-see" Sensor 752 Punkte im Raum dreidimensional ab und erhält daraus ein aktuelles Bild. Ändert sich die Anzahl der Personen, passt der Sensor automatisch die Kühl- oder Heizleistung an. Halten sich keine Menschen im Raum auf, schaltet das Innengerät selbstständig in einen vorab festgelegten Stand-by-Modus.
Der Luftstrom wird kontrolliert eingebracht. Hierfür lassen sich die vier Lamellen durch eine Kabel-Fernbedienung separat regeln und ansteuern. Es ist ein nahezu horizontaler Luftauslass an der Decke möglich: Zuglufterscheinungen werden dadurch vermieden. Mit dem "3D-Turbo"-Ventilator wurden in Verbindung mit der optimierten Luftströmung im Gerät die Schallemissionen auf bis 25 dB(A) reduziert.

Artikelnummer: cci47455

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • VRF-Technik
  • VRF-Technik