1. Juni 2016 Autor: Tabea Rueß (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Swegon: 6-Wege-Umschaltventil
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Swegon: 6-Wege-Umschaltventil

(Abb. Swegon)(Abb. Swegon) In die neue Generation der wasserbasierten Klimasysteme „Paragon" von Swegon ist ein 6-Wege-Umschaltventil integriert, das die Kühlkapazität um 20 und die Heizkapazität um 60 % erhöht und so eine Energieeinsparung von bis zu 25 % ermöglicht. Für die Steuerung dieses Ventils wurde von der Gruner AG ein Stellantrieb konzipiert, der für eine präzise Ventilposition sorgt. Dies führt zu einer stabileren Regelung der Raumtemperatur und damit zu zusätzlichen Energieeinsparungen im Betrieb. Der Antrieb "315C" verursacht weniger als 35 dB(A).

„Paragon"-Komfortmodule werden durch ein Klimazentralgerät mit Zuluft versorgt, die Luft wird durch kleine Düsen im Komfortmodul gedrückt und erzeugt dabei einen Induktionseffekt. Dieser führt zu einem Unterdruck im Modul, der dafür sorgt, dass Raumluft durch das integrierte Kühl-/Heizregister gesaugt und dort erwärmt oder gekühlt wird, bevor sie mit der Zuluft vermischt und entlang der Raumdecke verteilt wird.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci47650

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Klimagerät
  • Klimazentralgerät
  • Klimagerät
  • Klimazentralgerät
  • Raumklimagerät
  • Klimagerät
  • Klimazentralgerät
  • Induktionsgerät
  • Klimazentralgerät