9. April 2017 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Engie Refrigeration: Verdunstungskühltürme
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Engie Refrigeration: Verdunstungskühltürme

(Abb. Engie)(Abb. Engie) Engie Refrigeration hat die Rückkühlwerke-Baureihe "Ventum-Modupol" komplett überarbeitet. Die Verdunstungskühltürme wurden platzsparender und energieeffizienter. Die standardisierten, vormontierten Kühltürme können in einzelnen Teilen geliefert werden. Außerdem sind sie in verschiedenen Ausführungsgrößen erhältlich. Das Gehäuse besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), der korrosions-, witterungs- und alterungsbeständig ist. Die Verdunstungskühltürme verfügen über ein selbstleerendes Becken. Große Inspektionsöffnungen erlauben eine leichte Reinigung. Optional gibt es die Kühleinbauten in antibakterieller Ausführung. Das Ventilatormodul hat IE3/4-Antriebe und Frequenzumformer. Die "Modupol"-Kühltürme eignen sich besonders für Anwendungen mit einem hohen Kühlbedarf. Die Kühlwerke können pro Zelle bis 2.700 m³ Wasser rückkühlen. Höhere Leistungen werden durch eine Reihenanordnung der Kühltürme erzielt.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci53396

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung