15. September 2017 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • Fränkische: Wohnungslüftungsgeräte
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Fränkische: Wohnungslüftungsgeräte

"profi-air 180 und 300 sensor" (alle Abb. Fränkische)"profi-air 180 und 300 sensor" (alle Abb. Fränkische) "profi-air 180 flat""profi-air 180 flat" Für den Markt der Kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL), speziell kleinere Wohneinheiten und den Wohnungsbau, bietet die Fränkische die Lüftungsgeräte "profi-air 180 sensor" bzw. "profi-air 300 sensor" sowie das "profi-air 180 flat". Die Sensor-Geräte sind mit einem Feuchtigkeitsabluftmessfühler ausgerüstet, der den Luftaustausch zentral steuert: Wird die Luft in den Räumen zu trocken, regeln die Geräte den Luftvolumenstrom automatisch nach unten, bei zu viel Feuchtigkeit wieder nach oben. Die Lüftungsgeräte sind über die Bedieneinheit am Gerät oder über die optionale Funkfernbedienung zu bedienen. "profi-air sensor" passt in handelsübliche Schrankelemente mit den Maßen 60 x 60 cm.
Für den Einbau in abgehängten Decken sind beim "profi-air 180 flat" lediglich 30 cm lichte Höhe notwendig. Das Gerät kann waagrecht an der Decke oder senkrecht an der Wand montiert werden. Das Flachgerät hat einen umschaltbaren Luftanschluss. Durch Umschalten können Installateure zwischen Rechts- und Linksbetrieb entscheiden. Der Wärmerückgewinnungsgrad beträgt bis 95 %. Zwei optionale Sensoren – ein Feuchtesensor sowie ein VOC-Sensor sind im Gerät verbaut. Zu "profi-air 180 flat" gibt es ein umfangreiches Zubehör-Programm. Eine Bedieneinheit ist inklusive, optional erhältlich ist eine Funkfernbedienung. Eine separate Anschlussbox erlaubt, weitere Sensoren anzuschließen. Das Heizregister lässt sich einfach mit dem Gerät verbinden. Wo die Kondensatleitung nicht im freien Gefälle verlegt werden kann, kann eine Kondensatpumpe eingesetzt werden.
Bei allen drei Geräten wird die benötigte Luftmenge direkt am Lüftungsgerät gemessen und eingestellt. Die Lüftungsgeräte erfüllen bereits jetzt die Anforderungen der zweiten Stufe der Ökodesign-Richtlinie, die ab 2018 gilt (Energielabel A). Bei einigen Geräten ist ein Upgrade über die Raumbedarfsregelung möglich, sodass in Teilbereichen das Label A+ erreicht.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci49710

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Dachdurchführung
  • Dachhaube
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Dachdurchführung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Dachhaube