17. Mai 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • getAir: Abluftsysteme für innen- und außenliegende Feuchteräume
Bewertung (1) starstarstarstarstar

getAir: Abluftsysteme für innen- und außenliegende Feuchteräume

Das Abluftsystem "SmartFan X" mit patentiertem Iris-Verschluss zur Entlüftung von außenliegenden Feuchteräumen, wie Küche und Bad (Abb. getAir)Das Abluftsystem "SmartFan X" mit patentiertem Iris-Verschluss zur Entlüftung von außenliegenden Feuchteräumen, wie Küche und Bad (alle Abb. getAir) Das Abluftsystem "SmartFan XR" für innenliegende Feuchteräume mit WellendesignDas Abluftsystem "SmartFan XR" für innenliegende Feuchteräume mit Wellendesign Der Abluftventilator „SmartFan X“ von getAir sorgt in Feuchteräumen, wie Bad und Küche, für eine automatische Feuchteregulierung und verhindert die Geruchs- und Rauchübertragung. Sie lassen sich einfach an Wand oder Decke mittels einer Kernbohrung und einem 100er Rohr platzieren. Um die Feuchte über die Außenwand abzuführen, eignet sich das System SmartFan X mit automatischer Feuchteregulierung. Durch das runde Design mit patentiertem Iris-Verschluss integriert es sich unauffällig auch in sehr kleine Räumlichkeiten. Um unangenehme Gerüche und Feuchtigkeit aus innenliegenden Feuchteräumen abzuleiten, wird das System SmartFan XR eingesetzt. In Kombination mit Außenluftdurchlässen (ALD) stellt das Gerät bereits eine kostengünstige Form der kontrollierten Wohnraumlüftung gemäß DIN 1946-6 dar. Die integrierte Rückschlagklappe verhindert Geruchs- sowie Rauchübertragung und lässt sich in allen Schutzbereichen von Nassräumen installieren. Das System verbraucht bei einem maximalen Volumenstrom von 100 m³/h nur 24,4 Watt. Zudem können abhängig vom Unterputzgehäuse unterschiedliche Anforderungen, wie z. B. Brandschutz oder Zweitraumanschluss bedient werden.
Dank dem integrierten Feuchtemodul lässt sich der gewünschte relative Feuchtegehalt der Raumluft (40-90%) festlegen. Zur Unterstützung kann eine Nachlaufzeit zwischen 2 und 45 min eingestellt werden. Die Ein- und Ausschaltung des Moduls ist über den Lichtschalter oder andere externe Schalter regelbar. Darüber hinaus verfügt das Abluftsystem SmartFan X, neben einem Feuchtemodul, auch über einen Infrarot-Bewegungssensor. Sobald eine Person den Raum betritt schaltet sich das System automatisch ein.

Das Abluftsystem "SmartFan XR" entlüftet innenliegende Feuchteräume. Durch die Kombination mit Außenluftdurchlässen (ALD) kann eine konstante Durchlüftung des Wohnraums erzielt werden.Das Abluftsystem "SmartFan XR" entlüftet innenliegende Feuchteräume. Durch die Kombination mit Außenluftdurchlässen (ALD) kann eine konstante Durchlüftung des Wohnraums erzielt werden.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci67227

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Dachhaube
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Dachdurchführung
  • Komponenten der Wohnungslüftung