1. Dezember 2016 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Spirotech: Vakuumentgaser
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Spirotech: Vakuumentgaser

(Abb. Spirotech)(Abb. Spirotech) Das Ziel einer wassergeführten Anlage ist die zuverlässige Übertragung von Wärme oder Kälte. Erreicht wird dies vor allem durch eine Entgasung des Füllwassers. Spirotech bietet dafür für Anlagen bis 10.000 m² den kompakten Vakuumentgaser "SpiroVent Superior S4" an. Die Abscheidung von Luft bzw. Gas minimiert Störungen und Ausfälle, Korrosion sowie Schlammbildung werden reduziert und dadurch wird die Effizienz gesteigert. Die Kosten für Instandhaltung oder Ersatz von Komponenten sinken. Der 16 kg schwere Entgaser wird anschlussfertig inklusive flexiblen Anschlussleitungen geliefert. Die Installation erfolgt in der Regel in den Rücklauf. Der Entgaser arbeitet nur, wenn er Entgasungsbedarf feststellt. Er eignet sich für Systemvolumen bis 25 m³ und ist für Betriebstemperaturen bis 90° C ausgelegt. Als Arbeitsdruck gibt Spirotech 4,5 bar an. Als Gerätevariante steht der Typ "S4A-R" zur Verfügung, der die Druckhaltung kontrollieren und eine Nachspeisung von Füllwasser ausführen kann. Optional lassen sich beide Ausführungen in ein Gebäudeleitsystem integrieren.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci52006

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Flüssigkeitabscheider
  • Ölabscheider
  • Staubabscheider
  • Ölabscheider