7. November 2019 Autor: Thomas Reuter

Aus dem Inhalt

  • Condair: Hygienische Luftbefeuchtung für Kontrollierte Wohnungslüftung
Bewertung (1) starstarstarstarstar

Condair: Hygienische Luftbefeuchtung für Kontrollierte Wohnungslüftung

(Abb. © Condair)(Abb. © Condair) Wohnungslüftung und Luftbefeuchtung: Wie passt das (hygienisch) zusammen? Hier kommt die Diffusionsbefeuchtung ins Spiel. Sie basiert auf dem natürlichen Prinzip der Feuchtediffusion durch eine wasserdichte, aber atmungsaktive Membran. Das platzsparende Befeuchtungsgerät "HumiLife MD" von Condair, mit dem Wohnungslüftungsgeräte nachgerüstet werden können, verwendet eine innovative Sterilmembran, durch die kein flüssiges Wasser, sondern nur Wasserdampf diffundieren kann. Die Membranoberfläche bleibt dabei komplett trocken. Im Wasser gelöste Schwebestoffe werden zurückgehalten und ins Abwasser geleitet. Zur Temperierung des Befeuchtungswassers können vorhandene Wärmequellen genutzt werden. Besonders in den Wintermonaten, in denen durch die kalte Außenluft auch die Luftfeuchtigkeit stark absinkt, kann durch eine Diffusionsbefeuchtung für ein gesundes und behagliches Wohnklima gesorgt werden. Ein positiver Nebeneffekt ist die Erwärmung der befeuchteten Luft um etwa 5 °C.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci81089

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Luftbefeuchter
  • Luftbefeuchter
  • Luftbefeuchter
  • Luftbefeuchter
  • Luftbefeuchter
  • Luftbefeuchter