14. August 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • ETS: Schichtluftauslässe für industrielle Arbeitsplätze
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

ETS: Schichtluftauslässe für industrielle Arbeitsplätze

(beide Abb. ETS)  (beide Abb. ETS)

Der Schichtluftauslass „LA-S“ von ETS dient zur Erzeugung eines Schichtluftsystems mit zwei Luftschichten: bodennaher Eintritt von Außenluft und Verdrängung der belasteten Luft in den Hallendeckenbereich. Der Auslass ist geeignet für thermische und schadstoffbelastete Arbeits- und Produktionsbereiche. Er besteht aus einem Lochblechzylinder, in dem mit strömungstechnischen Einbauten und innenliegenden Laminarisatorwaben eine gleichmäßige, zugfreie, impuls- und turbulenzarme Abströmung über den gesamten äußeren Lochblechmantel erzeugt wird. Der Luftauslass wird auf dem Boden aufgestellt, der Luftanschluss erfolgt über einen Anschlussstutzen von oben.

Technische Daten
Ausführung: rund und halbrund
Nennweite: NW 200 bis NW 630
Bauhöhe: 1.000 bis 2.000 mm
Volumenstrom: 550 bis 8.550 m³/h

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci69096

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Drallauslass
  • Luftauslass
  • Schlitzauslass
  • Wetterschutzgitter
  • Luftauslass
  • Wetterschutzgitter
  • Lüftungsgitter
  • Luftauslass