Seite 1 2 next page last page
11. Februar 2011

Aus dem Inhalt

  • Grundlagen: Einsatz von Luftleitungen der Dichtheitsklasse C
Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Grundlagen: Einsatz von Luftleitungen der Dichtheitsklasse C

In der Vergangenheit wurden Leckagen im Luftleitungsnetz von 10 % und mehr im Interesse niedriger Investitionskosten oder aus Unwissenheit in Kauf genommen. Durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) kommt der Dichtheit von Luftleitungen eine hohe Bedeutung zu: Die Dichtheitsklasse C wird für viele Fälle empfohlen. Dies erfordert eine Reduzierung der Leckagen auf ein Zehntel der Werte, die bei Verwendung von Bauteilen der bislang üblichen Dichtheitsklasse A zulässig waren.

Der Artikel wurde im März 2019 überprüft .

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci2531

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Rechteck-Luftleitung
  • Rechteck-Luftleitung
  • Runde Luftleitung
  • Runde Luftleitung
  • Luftleitung