30. August 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • Ventaflex: Verbindungsschelle für Luftführungssysteme
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Ventaflex: Verbindungsschelle für Luftführungssysteme

Verbindungsschelle (alle Abb. Ventaflex)Verbindungsschelle (alle Abb. Ventaflex) Die „Ventaflex“-Luftführungssysteme der Ventaflex GmbH, Altenberge,aus PUR-Hartschaum erfüllen die Dichtheitsklasse ATC 2 ( früher Dichtheitsklasse D) der DIN EN 16798 Teil 3. Der Grund dafür ist die Verbindungsschelle „VentaSnap“, die die gedämmten Luftleitungen verbindet. Bei einem Unterdruck von 750 Pa wurde eine Luftleckrate von 0,005 l/(s*m²) erzielt. Bei einem Überdruck von 2.000 Pa wurde eine Luftleckrate von nur 0,032 l/(s*m²) erreicht. Die Schellen werden von außen angebracht und gespannt, sodass eine optimale Dichtheit entsteht. Die Produktpalette ermöglicht komplette Lüftungs- und Klimasysteme für Industriekomplexe und Großgebäuden nach dem Baukastenprinzip. Die Luftleitungen sind aus hochdämmfähigem PUR-Hartschaum mit einer glatten widerstandsfähigen GFK-Beschichtung und extrem leicht. Dieser Vorteil punktet nicht nur bei Sanierungen mit begrenzter Tragfähigkeit der alten Bausubstanz. Auch eine Anbindung an Rohre (z.B. Wickelfalzrohre, Edelstahlrohre) anderer Hersteller ist möglich.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci68737

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Runde Luftleitung
  • Runde Luftleitung