29. Juni 2017 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Beckhoff: cloudbasierte Steuerung
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Beckhoff: cloudbasierte Steuerung

System zur cloudbasierten Steuerung (Abb. Beckhoff)System zur cloudbasierten Steuerung (Abb. Beckhoff) Eine cloudbasierte Steuerung von HLK-Systemen präsentierte Beckhoff. Das Unternehmen bietet die Hard- und Softwarekomponenten für IoT-, Big-Data- und Analyse-Anwendungen und die Cloud-Kommunikation. Die Cloudintegration führt laut Anbieter zu einem vereinfachten und schnelleren Engineering. Systemintegratoren können über TwinCAT IoT die Anbindung einer Cloud direkt in die Standardsteuerung integrieren bzw. nachrüsten. Die Cloudanbindung kann wahlweise über die Beckhoff-Steuerung oder zu einer Fremdsteuerung erfolgen – oder ohne Steuerung über den Beckhoff IoT-Koppler. Für die Kommunikation mit der Cloud stehen Protokolle, wie AMQP, MQTT und OPC UA, zur Verfügung. Eine App erlaubt den mobilen Zugriff auf die Prozessdaten. Die zyklussynchrone Datenerfassung erfolgt über "TwinCAT Analytics" und ermöglicht beispielsweise die vorausschauende Wartung von Anlagen. Die Betreiber von Gebäuden erhalten über die Cloud-Anbindung einen orts- und zeitunabhängigen Zugriff auf die Energieverbrauchsdaten. HLK-Gerätehersteller erhalten eine Steuerung mit integrierter IoT-Connectivity.

Artikelnummer: cci58014

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Software
  • Software
  • Software
  • Software