12. Dezember 2018 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

  • Referenzbericht: Hydraulische Trennung der Heiz- und Kühlkreise
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Referenzbericht: Hydraulische Trennung der Heiz- und Kühlkreise

Die Festo AG setzt in Ihrer Fabrik in Scharnhausen für ihre Wärme- und Kälteerzeuger sowie 28 km Rohrleitungen für Heizung und Kühlung auf Zortea-Technik zur hydraulischer Trennung und leistungsunabhängiger Temperaturvorhaltung im Teil- und Volllastbetrieb.

„Zortström Multi-H“, 5-stufig, Durchmesser 2.200 mm (Abb. Zortea)„Zortström Multi-H“, 5-stufig, Durchmesser 2.200 mm (Abb. Zortea) Referenz- und Projektberichte in cci Wissensportal stellen interessante Bauobjekte vor. In den mehr technischen Projektberichten werden individuelle Lösungen aus der Praxis gezeigt, die für Planer, Anlagenbauer und Bauherren von Nutzen sein können. Die Redaktion veröffentlicht die Berichte in redaktionell bearbeiteter Form. Für einen schnellen Überblick stellen wir den Artikeln eine "Bautafel" voran mit Angaben zu Anforderungen und Ausführungsdaten. Wir freuen uns auch über Ihre Referenzen. Schreiben Sie uns an redaktion@cci-dialog.de.

Lesen Sie heute den "Referenzbericht: Referenzbericht: Hydraulische Trennung der Heiz- und Kühlkreise" in cci Wissensportal unter der Artikelnummer cci74560.

Weitere Referenz- und Projektberichte finden Sie hier.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci62683

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Kühldecke
  • Kälteverteilung
  • Fußbodenkühlung
  • Deckenluftkühler
  • Deckenluftkühler
  • Kühldecke
  • Absperrventil