5. Juli 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • Roller: CO2-Luftkühler
Bewertung (1) starstarstarstarstar

Roller: CO2-Luftkühler

Deckenluftkühler "Co2oler" für das Kältemittel CO2 für einen maximal zulässigen Betriebsdruck von 80 bar und mit einem kommunikationsfähigen Expansionsventil (Abb. Roller)Deckenluftkühler "Co2oler" für das Kältemittel CO2 für einen maximal zulässigen Betriebsdruck von 80 bar und mit einem kommunikationsfähigen Expansionsventil (Abb. Roller) Roller bietet einen CO2-Luftkühler für Anwendungen bis 80 bar, bei dem innenberippte Rohre mit dem Kernrohrdurchmesser 9,52 mm und einer Wandstärke von 0,7 mm eingebaut werden. Der bei Roller getestete Berstdruck der Verdampfer liegt bei 340 bar. In den Luftkühlern/Verdampfern werden fluchtende Rohrsysteme eingesetzt. Das hat Vorteile, was die Effizienz, die Bereifung, die Abtauung, die Verschmutzung betrifft. Mit dem kleinerem Verdampfer-Rohrvolumen (Durchmesser statt 12 auf 9,52 mm) wird zur Verringerung der Kältemittelfüllmenge beigetragen. Baureihen, die von dieser Überarbeitung profitieren, sind die Deckenluftkühler in der Baugröße DLK/T X01-X34 EC. Außerdem die "CO2OLER"-Baureihen FHV/T, DLK/T, sowie DHN, also für CO2-Anlagen. Diese sind durch die Endung ….COI 80bar gekennzeichnet (z.B. DLKT 601 EC COI 80bar).

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci68156

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Luftkühler
  • Luftkühler